SUPPLEMENT: Perspektiven der Pneumologie & Allergologie

OxyCare: Stets flexibel mit OxyHaler

Dtsch Arztebl 2015; 112(9): [34]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der OxyHaler ist ein kleines, leichtes und dennoch stabiles Inhalationsgerät. Es ist äußerst hochwertig gefertigt und mit einem langlebigen Akku ausgestattet. Durch die spezielle Membran-Technologie wird das Aerosol mit dem Inspirationsfluss bis in die unteren Atemwege transportiert, was eine effektive und schnelle Inhalationstherapie ermöglicht. Das Gerät ist geräuschlos und somit auch für geräuschempfindliche, ängstliche Patienten geeignet. Eine Verneblung ist von Kochsalz bis zu Antibiotika möglich. Wegen dem möglichen Neigungswinkel von 75° ist er auch bei bettlägerigen Patienten nutzbar. Aufgrund der geringen Größe und einem Gewicht von nur 88 Gramm kann man ihn überall hin mitnehmen. Geliefert wird der OxyHaler sowohl mit je einer Silikonmaske für Erwachsene und Kinder, als auch mit einem Silikonmundstück. Sehr fortschrittlich sind die Akku-Lademöglichkeiten mit einem USB-Kabel über den PC oder über die normale Netzsteckdose. Alle Bestandteile können desinfiziert bzw. ausgekocht werden, ausgenommen das Gerät.

Quelle: OxyCare GmbH, ocinf@oxycare.eu, www.oxycare.eu

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote