ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSSUPPLEMENT: PRAXiS 1/2015Minihörgerät mit Fernbedienung per App

SUPPLEMENT: PRAXiS

Minihörgerät mit Fernbedienung per App

Dtsch Arztebl 2015; 112(10): [35]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Siemens
Foto: Siemens
  • Das Hinter-dem-Ohr-Hörgerät „Ace“ von Siemens kann über die Smartphone-App „touchControl“ fernbedient werden. Träger des Hörgerätes können damit unauffällig die Lautstärke, den Klang, die Programmwahl und den in den Hörgeräten integrierten Tinnitus-Noiser per Smartphone steuern. Die Fernbedienung wurde für Apple- und Android-Betriebssysteme entwickelt. Die App steuert die Hörgeräte, indem das Smartphone die eingegebenen Befehle in speziell kodierte Signale umsetzt. Ace-Hörgeräte empfangen diese Signale über ihre Mikrofone, entschlüsseln sie und setzen die Befehle um (www.siemens.de/hoergeraete). EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote