ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2015Patientenwebsite: Krebsratgeber

MEDIEN

Patientenwebsite: Krebsratgeber

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mit Krebsratgeber.de hat das Pharmaunternehmen Janssen eine Online-Plattform für Krebspatienten und deren Angehörige gelauncht. Die Website umfasst ein breites Spektrum an Themen, die Patienten, ihre Familien und Freunde beschäftigen können: Neben verständlich aufbereiteten medizinischen und psychologischen Inhalten werden auch rechtliche und finanzielle Themen vorgestellt. Abgerundet wird das Informationsangebot durch ein Verzeichnis onkologischer Praxen, in das sich Ärzte mit wenigen Klicks kostenfrei eintragen können.

Das Onlineportal für Patienten befasst sich mit vielen verschiedenen Aspekten einer Krebserkrankung.
Das Onlineportal für Patienten befasst sich mit vielen verschiedenen Aspekten einer Krebserkrankung.

Krebsratgeber.de versteht sich als Lotse durch den Informationsdschungel im Netz. Dazu verlinkt die Website auch themenbezogen auf gute, bereits bestehende Online-Angebote. Die Struktur der Website orientiert sich an Online-Nachrichtenmagazinen. Statt die Inhalte in eine feste hierarchische Struktur zu pressen, sind die einzelnen Beiträge flexibel miteinander verknüpft – unter anderem über Kontextlinks und Tag-Clouds. Inhaltlich wird die Website von einem medizinischen Expertenrat begleitet.

Anzeige

Onkologisch tätige Ärzte können sich kostenfrei in dem bundesweiten Verzeichnis für deutsche Krebsarztpraxen registrieren. Das seit vielen Jahren unter Krebsarztpra
xen.de betriebene Verzeichnis onkologischer Praxen wurde in die neue Website integriert. Die Daten der dort verzeichneten Praxen bleiben vollständig erhalten und sind nun im Verzeichnis der neuen Website zu finden. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote