ArchivDeutsches Ärzteblatt PP3/2015Erläuterungen zum Neuen Formblatt PTV 2 (Angaben des Therapeuten zum Antrag des Versicherten bzw. zum Bericht an den Gutachter)

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Erläuterungen zum Neuen Formblatt PTV 2 (Angaben des Therapeuten zum Antrag des Versicherten bzw. zum Bericht an den Gutachter)

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bekanntmachungen

ab 1. April 2015

Nach der Aufnahme von EMDR (Eye-Movement-Desensitization and Reprocessing) als Methode der Einzeltherapie bei Erwachsenen bei der Indikation posttraumatische Belastungsstörungen in die Psychotherapie-Richtlinie wurde in der Psychotherapie-Vereinbarung eine spezifische Qualifikationsanforderung derjenigen, die diese Methode anwenden möchten, festgelegt. Daher wird das Muster PTV 2 im unteren Abschnitt „Erklärung des Therapeuten“ hinsichtlich der Abrechnungsgenehmigung um das Feld „EMDR“ erweitert.

Anzeige

Die neuen Formblätter sind mit Datum 1. April 2015 gültig. Aufbrauchfristen für alte Formblätter wurden nicht vereinbart, das heißt die alten Formblätter sollten ab dem 1. April 2015 keine Verwendung mehr finden.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote