ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2015Gesundheitskarte: Region Nordwest ist bereit für Online-Tests

AKTUELL

Gesundheitskarte: Region Nordwest ist bereit für Online-Tests

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Name, Adresse, Versichertenstatus: Künftig soll per elektronischer Gesundheitskarte online geprüft werden, ob alle Daten noch aktuell sind. Foto: fotolia/contrastwerkstatt
Name, Adresse, Versichertenstatus: Künftig soll per elektronischer Gesundheitskarte online geprüft werden, ob alle Daten noch aktuell sind. Foto: fotolia/contrastwerkstatt

Die Akquise der Heilberufler in der Testregion Nordwest (Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz) wurde erfolgreich abgeschlossen. Das hat die für den bundesweiten Aufbau der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) zuständige Betriebsgesellschaft gematik vermeldet. An der Erprobung des Online-Ver­sicher­ten­stamm­daten­ab­gleichs ab Herbst 2015 nehmen 500 Praxen von niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten sowie sechs Krankenhäuser teil. „Die gewonnenen Ärzte, Zahnärzte und Krankenhäuser in der Testregion Nordwest stehen bereit, das Gesundheitswesen sektorenübergreifend zu vernetzen“, erklärte Prof. Dr. Arno Elmer, Hauptgeschäftsführer der gematik. Auch in der Testregion Südost (Sachsen und Bayern) sei das Inter-esse an dem Projekt groß. Die gematik hat die Liste der Testteilnehmer geprüft, die von dem beauftragten Industriekonsortium – CompuGroup Medical AG, PwC Strategy& (Germany) GmbH und KoCo Connector AG – rekrutiert wurden. Zu den Auswahlkriterien zählte unter anderem, dass sich unterschiedlich große Praxen mit unterschiedlichen IT-Systemen und Internetanbindungen beteiligen. Auch sollten Praxen mit mobilen Kartenlesegeräten dabei sein. Damit soll sichergestellt werden, dass künftig alle Systeme an die TI angebunden werden können. Bei der Erprobung des Online-Ver­sicher­ten­stamm­daten­ab­gleichs wird durch das Einlesen der elektronischen Gesundheitskarte überprüft, ob ein gültiges Versicherungsverhältnis vorliegt und die im Praxissystem abgelegten administrativen Daten noch aktuell sind. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote