ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2015World Doctors Orchestra: Konzerte für Hilfsprojekte

KULTURTIPPS

World Doctors Orchestra: Konzerte für Hilfsprojekte

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das World Doctors Orchestra verbindet nach eigenen Angaben musikalischen Hochgenuss mit karitativem Engagement. Zahlreiche Ärzte aus rund 50 Nationen musizieren gemeinsam für Not leidende Menschen. Viele von ihnen haben Medizin und Musik studiert und wollen durch ihre gemeinsame Passion – die Musik – Gelder für medizinische Hilfsprojekte einspielen. Dabei tragen die Musiker alle Reisekosten selber, damit die gesamten Konzerteinnahmen gespendet werden können.

Foto:WDO
Foto:WDO

Das Orchester tourte bisher durch die USA, Japan, China, Taiwan, Chile, Armenien und weitere Länder. Es trat unter anderem in Sälen wie der Berliner Philharmonie und der Cleveland Severance Hall auf. Am 24. April findet das nächste große Benefizkonzert in der Dresdner Kreuzkirche statt. Am 25. April erklingt das Konzert im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt. |Aufgeführt werden Richard Wagners Ouvertüre zu „Die Meistersinger von Nürnberg“, Antonín Dvoráks Cellokonzert in h-moll, Op. 104, und Robert Schumanns Symphonie Nr. 4 in d-moll, Op. 120 (Dirigent: Stefan Willich, Solist: Ludwig Quandt, Violoncello). Tickets für die Aufführung in Dresden: www.carus-management.de, Tickets für die Aufführung in Berlin: www.konzerthaus.de. Weitere Informationen: www.world- doctors-orchestra.org. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote