ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSSUPPLEMENT: PRAXiS 2/2015Dokumentenscanner mit Android-Betriebssystem

SUPPLEMENT: PRAXiS

Dokumentenscanner mit Android-Betriebssystem

Dtsch Arztebl 2015; 112(15): [29]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Frontansicht des Dokumentenscanners. Foto: Plustek Technolgy GmbH, eScan A150
Frontansicht des Dokumentenscanners. Foto: Plustek Technolgy GmbH, eScan A150
  • Im Praxisalltag ist es hilfreich, Dokumente für Ärzte, Kliniken, Labore und Krankenkassen oder den jeweiligen Befund für Patienten schnell und unkompliziert zu scannen und an den entsprechenden Adressaten zu versenden. Der Standalone-Netzwerkscanner „eScan A150“ von Plustek ist kompakt, mobil und ermöglicht das Scannen, Versenden und Speichern von Dokumenten in wenigen Schritten (www.plustek.de). Ein Anschluss an einen externen Computer ist nicht notwendig. Das Gerät ist mit einem Android-Betriebssystem ausgestattet und zeichnet sich daher durch einen großen Funktionsumfang und gewohnte Abläufe aus. Zusätzlich unterstützt der 7-Zoll-Multitouch-Monitor eine einfache Bedienung. Über (W)LAN ist der Scanner ohne komplizierte Installation oder Konfiguration direkt einsatzbereit.

Das eingescannte Dokument kann an E-Mail-Adressen, FTP-Server, in die Cloud oder direkt an Smartphones und Tablet-PCs gesendet sowie auf USB-Speichermedien gespeichert werden. Gescannt werden können Dokumente mit einer Stärke von bis zu 1,2 Millimetern wie beispielsweise EC- und Kreditkarten. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Scanner liegt bei 599 Euro. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote