ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2015Umfrage in Berlin: Pflegekräfte sprechen sich für Kammer aus

AKTUELL

Umfrage in Berlin: Pflegekräfte sprechen sich für Kammer aus

Dtsch Arztebl 2015; 112(17): A-753 / B-637 / C-617

Osterloh, Falk

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Mehrheit der Berliner Pflegekräfte hat sich für die Errichtung einer Pflegekammer ausgesprochen. Das geht aus der Studie „Akzeptanz einer Pflegekammer“ hervor, die der Berliner Gesundheitssenat in Auftrag gegeben hatte. Danach votierten knapp 60 Prozent der Befragten für die Gründung einer Pflegekammer und 17 Prozent dagegen. 14 Prozent gaben an, die Sachlage nicht beurteilen zu können, zehn Prozent machten keine Angaben. Die größte Zustimmung gab es bei den Krankenpflegern (62 Prozent), gefolgt von den Kinderkrankenpflegern (52 Prozent) und den Altenpflegern (50 Prozent). Für die Studie hatte die Alice Salomon Hochschule Berlin zwischen November 2014 und März 2015 etwa 1 200 Pflegekräfte befragt.

Eine Aufwertung des Berufs versprechen sich viele Pflegekräfte von einer Verkammerung. Foto: Your Photo Today
Eine Aufwertung des Berufs versprechen sich viele Pflegekräfte von einer Verkammerung. Foto: Your Photo Today

Er nehme das klare Votum als Auftrag, um die Gründung einer Pflegekammer einzuleiten, kündigte Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) an. Vor Berlin hatten sich bereits Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen für die Gründung von Pflegekammern entschieden. Als einziges Bundesland hat bislang Hamburg die Errichtung einer Pflegekammer abgelehnt, nachdem sich die Pflegekräfte der Hansestadt mehrheitlich dagegen ausgesprochen hatten.

Anzeige

Die bundesweit erste Landespflegekammer hat zum Jahresbeginn in Rheinland-Pfalz ihre Arbeit aufgenommen. Nach dem novellierten Heilberufsgesetz müssen sich nun alle dortigen Berufsangehörigen der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Altenpflege bei der Kammer erfassen lassen. Nach Ansicht des Vorsitzenden des Gründungsausschusses, Markus Mai, rückt mit dem Berliner Votum auch die Gründung einer Bundes­pflege­kammer näher. fos

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema