ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2015Lern-App: Medizinwissen per Lernkarten und Quiz

MEDIEN

Lern-App: Medizinwissen per Lernkarten und Quiz

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

„Schon während meines Studiums und später als Arzt suchte ich nach einem Lernprogramm, mit dem ich effektiv und zeitsparend medizinische Fakten lernen kann.“ So begründet der Arzt Michael Fuchs die Motivation, eine Lern-App für die Medizin zu entwickeln. Mit der „Doctor Checker-check up! App“, sollen fortgeschrittene Medizinstudierende und Ärzte ihr Fachwissen auf einfache Art vergrößern und vertiefen können. Die aus der aktuellen medizinischen Fachliteratur aufbereiteten Fakten werden ihm zufolge so aufbereitet und präsentiert, dass zeitsparend und effektiv für den klinischen Alltag und Prüfungen gelernt werden kann.

Lernen für unterwegs und mit anderen: Das Quiz eignet sich für alle Nutzer und spornt im Wettbewerb an. Foto: obs/Doctor Checker
Lernen für unterwegs und mit anderen: Das Quiz eignet sich für alle Nutzer und spornt im Wettbewerb an.
Foto: obs/Doctor Checker

Die für das iPhone/iPad entwickelte App teilt sich in einen Quiz- und einen Lernkartenbereich. Das medizinisch relevante Wissen wird mittels eines speziellen Algorithmus über Lernkarten abgefragt, so dass die Informationen sich langfristig im Gedächtnis verankern können. Für die Vorklinik des Medizinstudiums eignen sich die Lernkarten Physiologie als Ergänzung zu Vorlesung oder Buch. Für Studierende im klinischen Semester oder auch für approbierte Ärzte eignen sich die Lernkarten der anderen Fachgebiete. Im Quiz können medizinisch relevante Fakten im Online-Match gegen anonyme oder befreundete Kollegen geprüft werden. Der Anwender kann den eigenen Erfolg in verschiedenen Ranglisten kontrollieren. Für den fachlichen Austausch untereinander stehen dem Anwender ein Chat und Diskussionsforen zur Verfügung. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote