ArchivMedizin studieren2/2015Summer Schools: Intensiv und praxisnah

Studium

Summer Schools: Intensiv und praxisnah

Hillienhof, Arne; Sand, Frederik

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Wissen vertiefen, Fähigkeiten trainieren, über den Tellerrand hinausschauen: Summer Schools erfreuen sich bei Medizinstudierenden immer größerer Beliebtheit. Das Konzept stammt aus dem angloamerikanischen Raum und erweitert enge Stundenpläne.

Foto: picture alliance
Foto: picture alliance

Bei den Summer Schools können Studierende ihr Lieblingsfach besonders intensiv kennenlernen. Die Schools dauern mehrere Tage und werden oft zusammen mit Universitätskliniken ausgerichtet. Mittlerweile haben viele medizinische Fachgesellschaften Summer Schools etabliert. Wie der Name bereits verrät, finden sie in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit der Sommersemester statt. Um für alle eine intensive Betreuung zu gewährleisten, ist die Größe meist auf 20 bis 30 Teilnehmer begrenzt. Die Schools warten mit fachlich hoch qualifizierten Klinikern und Wissenschaftlern aus ganz Deutschland auf. Hands-on-Kurse, bei denen die Teilnehmer praktisch üben können, geben Hilfe für den künftigen klinischen Alltag. Die Veranstaltungen sind zwar gewöhnlich für Studierende konzipiert, jedoch richtet sich das Angebot in vielen Fällen auch an Assistenzärzte, die frisch in der Ausbildung sind.

Anzeige

Oftmals werden die Schools noch durch ein Abendprogramm abgerundet. So können die Studierenden Dozenten, andere Teilnehmer und die Städte der Gastgeber besser kennenlernen. Um einen Platz in den stark nachgefragten Schools zu erhalten, lohnt sich eine frühe Bewerbung. Hier sind einige der Summer Schools, die in enger Kooperation mit den Fachgesellschaften oder direkt von diesen ausgerichtet werden.

Chirurgische Woche

28. September bis 2. Oktober in Tübingen

An jedem Tag findet neben dem theoretischen Unterricht eine praktische Einheit statt. Studenten können in den Basiskursen auch endoskopische, laparoskopische und osteosynthetische Verfahren trainieren.

Preis: Die Kosten werden getragen. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt nach der Qualität der Bewerbung.

Weitere Informationen unter:

www.mic.uni-tuebingen.de/index.php/tcw

Summer School Allgemeinmedizin

19. bis 24. August in Hamburg

Die Summer School deckt thematisch die wichtigsten Bereiche der hausärztlichen Versorgung ab. Es finden Workshops und Vorträge zur körperlichen Untersuchung, Blickdiagnostik und Notfallversorgung von Patienten statt.

Preis: 75 € für Unterkunft, Verpflegung und Verbrauchsmaterialen

Weitere Informationen unter:

www.degam.de/smmerschool.html

Summer Schools Neurologie

Vier Summer Schools in Dresden, Tübingen, Köln und Kiel von Montagmorgen bis Freitagnachmittag. Sie finden von Juli bis September statt. Die Summer School in Tübingen ist zweigeteilt mit einem klinischen und einem Forschungsteil im renommierten Hertie-Institut. Die Schools laufen schon seit 2008 und werden von Studierenden und den Jungen Neurologen zusammen mit der Fachgesellschaft organisiert.

Es besteht die Möglichkeit für eine Unterbringung.

Preis: 150 €für Studenten mit Unterkunft, ohne Unterkunft 100 €inklusive social program.

Weitere Informationen unter:

www.junge-neurologen.de/summer-school.html

Summer School Rheumatologie

2. bis 7. August in Düsseldorf

Neben einem Überblick über die wichtigsten rheumatischen Erkrankungen erhalten die Teilnehmer auch einen Einblick in die aktuelle Forschung und begleiten die klinische Visite. Die Kosten der Unterbringung werden getragen.

Preis: Die Summer School ist kostenfrei, die Anreise erfolgt auf Kosten der Teilnehmer.

Weitere Informationen unter:

www.dgrh.de/summerschool2015.html

Summer School Psychiatrie

2. und 3. Juli 2015 in Lippstadt

Thematischer Schwerpunkt der Veranstaltung ist die forensische Psychiatrie. Die Veranstaltung findet in einer Klinik für forensische Psychiatrie statt und ist sehr praxisorientiert.

Preis: 50 € für Medizinstudierende

Weitere Informationen unter: www.dgppn.de/junge-akademie/was-wir-bieten/summer-school-2015.html

Summer School Anästhesie

12. und 13. Oktober 2015 im Rhein-Main-Gebiet

Die Summer School richtet sich nur an Studierende, die ein PJ-Tertial in der Anästhesie machen. Fachgesellschaft und Berufsverband versprechen ein intensives und praxisnahes Training.

Preis: Kostenfrei, die Anreise erfolgt auf Kosten der Teilnehmer.

Weitere Informationen unter: www.anaesthesist-werden.de/aktionen#summer_school_von_bda_ und_dgai_summer_school

Summer School Unfallchirurgie

21. und 22. September in Ulm

Neben Kasuistiken und praktischen Übungen gibt es einen Abschnitt zum Thema Forschung und einen weiteren Programmpunkt zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Kosten der Unterbringung und Veranstaltung werden getragen.

Preis: Nur die Anreise erfolgt auf Kosten der Teilnehmer.

Foto: Fotolia/designsoliman [m]
Foto: Fotolia/designsoliman [m]

Weitere Informationen unter: www.jufu.dgou.abcde.biz/?page_id=69

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote