ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2015Opioid-Rechner-App: Hilfe bei Berechnung von Äquivalenzdosen

MEDIEN

Opioid-Rechner-App: Hilfe bei Berechnung von Äquivalenzdosen

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine effektive Umstellung in der Opioidtherapie setzt eine korrekte Umrechnung zwischen den Wirkstoffen voraus. Als praktische Hilfe zur Kalkulierung von Äquivalenzdosen bietet die Grünenthal GmbH eine für die Betriebssysteme Android und iOS nutzbare Opioid-Rechner-App an. Nach Eingabe des bisher verabreichten Wirkstoffes/Opioids mit einer Dosierungsangabe und des gewünschten Zielwirkstoffes wird die Äquivalenzdosis mathematisch berechnet. Der Arzt erhält direkt die entsprechenden Werte. Die Umrechnungsfaktoren beruhen auf herstellerunabhängiger Literatur.

Der Rechner soll bei der Behandlung von chronischen Schmerzpatienten unterstützen. Der Arzt hat damit jederzeit die richtigen Umrechnungen der oralen und transdermalen Applikationsformen von retardierten Opioiden zur Verfügung. Diese dienen als Orientierungshilfe für die individuelle Therapie. Zusätzlich bietet die App für Smartphones und Tablets die Möglichkeit, kostenfrei Servicematerialien zum Thema Schmerz zu bestellen und auf Fachinformationen zuzugreifen.

Der Opioid-Rechner kann im App Store und im Google Play Store kostenfrei heruntergeladen werden. Außerdem ist er unter www.opioid-rechner.de abrufbar. EB

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote