ArchivDeutsches Ärzteblatt35-36/2015MERS: Impfstoff im Tierversuch erfolgreich

AKTUELL

MERS: Impfstoff im Tierversuch erfolgreich

Meyer, Rüdiger

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ein synthetischer DNA-Impfstoff hat in einer experimentellen Studie in Science Translational Medicine (2015; 7: 301ra132) Makaken zuverlässig vor einer Infektion mit dem MERS-Coronavirus geschützt. Auch bei Dromedaren wurde eine protektive Immunantwort erzielt.

Ein Impfstoff wird dringend benötigt. Während es den koreanischen Behörden gelungen ist, einen Ausbruch des Middle East Respiratory Syndrome (MERS) zu stoppen, hat sich das Coronavirus in Saudi-Arabien erneut ausgebreitet. Die „King Abdulaziz Medical City“, eine der größten Kliniken des Landes, musste eine Station schließen, nachdem das Virus sich offenbar von Krankenzimmer zu Krankenzimmer ausbreitete. Innerhalb einer Woche wurden aus Saudi-Arabien 46 Neuerkrankungen gemeldet. Kurz vor der alljährlichen Pilgerfahrt, die Mitte September beginnt, müssen sich die Behörden Sorgen machen, dass das Virus auf den einen oder anderen der mehr als zwei Millionen Pilger überspringt und ins Ausland getragen wird.

In Saudi-Arabien ist das Virus inzwischen endemisch. Eine kausale Therapie gibt nicht. Die Hoffnungen ruhen auf einem Impfstoff. rme

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote