ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Onkologie 2/2015Palbociclib bei Brustkrebs: Verlängerte Überlebenszeit

SUPPLEMENT: Perspektiven der Onkologie

Palbociclib bei Brustkrebs: Verlängerte Überlebenszeit

Dtsch Arztebl 2015; 112(39): [33]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Ergebnisse der Phase-III-Studie PALOMA-3 zeigen unter Therapie mit Palbociclib, Pfizers zielgerichtetem Inhibitor der Cyclin-abhängigen Kinasen 4 und 6 (CDK4/6), in Kombination mit dem Östrogenrezeptor-Antagonisten Fulvestrant im Vergleich zur Standardtherapie Fulvestrant alleine eine signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens (PFS) bei Frauen mit metastasiertem ER-positiven, HER2-negativen Brustkrebs, deren Erkrankung während oder nach einer endokrinen Therapie fortgeschritten ist (HR = 0,42, medianes PFS 9,2 vs. 3,8 Monate, p<0,000001). Die entsprechenden Studiendaten wurden am 1. Juni 2015 als „Late-Breaking Abstract“ auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago präsentiert (Abstract LBA 502). Zeitgleich wurden die Daten online vom New England Journal of Medicine publiziert. In der Europäischen Union (EU) hat Palbociclib keine Marktzulassung. Für die in PALOMA-3 untersuchte Indikation hat Palbociclib weltweit keine Marktzulassung, auch nicht in den USA.

Quelle: Pfizer Deutschland GmbH, www.pfizer.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote