ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2015Palliativmedizin: Unwort
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem sonst lesenswerten und informativen Aufsatz steht leider wieder einmal das Unwort von der „Überalterung der Gesellschaft“. Es gibt keine „Überalterung“! Es gibt eine alternde oder älter werdende Gesellschaft. Nirgends ist definiert, ab wann ein Mensch oder eine Gesellschaft „überaltert“ wäre. Menschen sind keine Lebensmittel mit deklarationspflichtiger Mindesthaltbarkeitsdauer. Ich wäre dankbar, wenn ich das Wort „Überalterung“ in Hinblick auf Mensch oder Gesellschaft im DÄ nicht mehr lesen müsste.

Dr. med. Manfred Zschiedrich, 14040 Berlin

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote