ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2015Innovationsfonds: Ausschuss eingesetzt

AKTUELL

Innovationsfonds: Ausschuss eingesetzt

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundes­aus­schuss (G-BA) hat sich am 15. Oktober in Berlin konstituiert. Aufgabe des Gremiums ist es, von 2016 an mit Mitteln des Innovationsfonds neue Versorgungsformen und Versorgungsforschungsprojekte zu fördern, die über die bisherige Regelversorgung der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung hinausgehen.

Dem Ausschuss gehören Dr. rer. pol. Doris Pfeiffer, Johann-Magnus von Stackelberg und Gernot Kiefer vom GKV-Spitzenverband, Dr. med. Andreas Gassen von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Dr. med. dent. Wolfgang Eßer von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, Georg Baum von der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Prof. Josef Hecken vom G-BA, Staatssekretär Lutz Stroppe sowie Oliver Schenk vom Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium, Petra Steiner-Hoffmann vom Bun­des­for­schungs­minis­terium sowie als Patientenvertreter Dr. Ilona Köster-Steinebach und Dr. Martin Danner an. Daneben wird es einen Expertenrat geben, der wissenschaftlichen und versorgungspraktischen Sachverstand einbringt. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote