VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Bali und Lombok

Clade, Harald; EA

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Währung: Indonesische Rupiah: 1 500 rp = ca. 1 DM. Dollar und gelegentlich schon DM bar oder als Travellerschecks. Mastercard und internationale Kreditkarten in Hotels und in größeren Geschäften.


Airlines/Veranstalter: Zweimal wöchentlich ab Düsseldorf und München, Lufthansa direkt einmal pro Woche. Charter: LTU


Bali: Trotz des pulsierenden Lebens gibt es noch dörfliche Ursprünglichkeit und genug einsame Strände, Zehn 5-Sterne-Hotels in Nusa Dua: unter anderem Meliá Sol, Club Med, Sheraton, Putri Bali, Hilton, Hyatt.
Klima: Die Temperaturen sind ganzjährig konstant zwischen 27 und 39 Grad. Im Hoch- und Vulkanbergland ist es bis zu fünf Grad kühler. Die meisten Tropenschauer fallen von November bis März. Am geruhsamsten ist es von November bis Mai.


Verkehrsmittel: Für Groschen im lokalen Bus, Taxi oder besser mit den Bemo-Sammeltaxen (Preis aushandeln).


Sport und Ausflüge: Neben guten Wandermöglichkeiten überall im Hinterland und auf die Vulkanberge sowie Rad-Exkursionen sind hier Tennis- und Squash-Spieler genauso gut aufgehoben wie Wassersportler. Die besten Tauchgründe: die Gili Inseln Tepekong, Biaha und Batu Tiga sowie an der Nordwestküste in Tulamben. Ausflüge, z. B. von Ubud aus bis zum Beratan See nach Bedugul, kosten ab 16, an die Nordküste nach Singaraja ab 25, die Vulkantour nach Kintamani und zum Besakih-Tempel ab 20 $. Ein Tag auf der Nachbarinsel Lombok kostet rund 150, mit Übernachtung zwei Tage 195 US-$.


Literatur: Das beste Buch stammt aus der Reihe "Reise Know How-Reihe" im Peter Rump Verlag "Bali & Lombok mit Java". Außerdem im Nelles-Verlag "Sumatra, Java, Bali und Lombok" für 26,90 DM und der Apa Guide "Indonesien", Ausgabe 1994. Schön zur Einstimmung auf Bali: der klassische Roman der DeutschAmerikanerin Vicky Baum "Liebe und Tod auf Bali", Kiepenheuer & Witsch. EA/HC

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote