ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Diabetologie 2/2015Insulin-Biosimilar Abasaglar: Ein neues Insulin glargin

SUPPLEMENT: Perspektiven der Diabetologie

Insulin-Biosimilar Abasaglar: Ein neues Insulin glargin

Dtsch Arztebl 2015; 112(43): [34]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Abasaglar ist „startglar“. Seit 1. September gibt es für Ärzte und Patienten eine neue Option beim Insulin glargin. Abasaglar wird gemeinsam von Lilly und Boehringer

Ingelheim vertrieben und ist vergleichbar wirksam und verträglich wie Lantus Insulin glargin. Für einen guten Einstieg in die Basalinsulin-Therapie wurde als „Starthilfe“ für die Patienten eine spezielle Einstellungsmappe entwickelt. Darüber hinaus haben sie die Wahl zwischen

Anzeige

zwei bewährten Pens: dem vorgefüllten KwikPen und dem wiederverwendbaren HumaPen Savvio. Europas erstes Insulin-Biosimilar hat die identische Aminosäuresequenz wie der Wirkstoff Insulin glargin im Referenzarzneimittel Lantus. Studien zeigen entsprechend vergleichbare pharmakokinetische und pharmakodynamische Profile sowie eine vergleichbare Wirksamkeit, Verträglichkeit und Dosierung. Hinter Abasaglar steht die doppelte Diabetes-Kompetenz von Lilly und Boehringer Ingelheim.

Quelle: Boehringer Ingelheim GmbH, www.boehringer-ingelheim.de; Lilly Deutschland GmbH, www.lilly-pharma.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote