ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Diabetologie 2/2015Umbruch bei Blutzuckermessgeräten: Gerüstet mit GlucoMen areo

SUPPLEMENT: Perspektiven der Diabetologie

Umbruch bei Blutzuckermessgeräten: Gerüstet mit GlucoMen areo

Dtsch Arztebl 2015; 112(43): [34]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Sobald 2016 die neue Norm ISO 15197:2013 wirksam wird, werden sehr viele Diabetiker für ihre zum Teil seit Jahren verwendeten Blutzuckermessgeräte keine Teststreifen mehr erhalten. „Jeder dritte Diabetiker wird vom Wegfall seiner Teststreifen betroffen sein“, schätzt Ulrich Schmid, Geschäftsführer von A. Menarini Diagnostics Deutschland. „Darunter werden auch Verwender unserer Teststreifen GlucoMen Sensor und GlucoMen Visio Sensor sein“, fügt er hinzu. Die Versorgung dieser Patienten mit Teststreifen ist aber weiterhin gesichert, denn mit dem neuen GlucoMen areo steht ihnen ein Messsystem zur Verfügung, das alle Anforderungen der neuen Norm erfüllt und gleichzeitig sehr einfach zu bedienen ist. Dazu tragen vor allem der besonders breite Teststreifen und die Anzeige des Messwertes in großen beleuchteten Ziffern bei. Verbunden mit der nachgewiesenen hohen Messgenauigkeit ist das Messgerät somit nicht nur eine empfehlenswerte Alternative, sondern ein echtes Upgrade für alle Patienten.

Quelle: A. Menarini Diagnostics Deutschland, www.glucomenareo.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote