ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2015Innovationen auf der MEDICA: Scharfe Bilder

TECHNIK

Innovationen auf der MEDICA: Scharfe Bilder

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Fotografieren und dokumentieren: Das Kamerasystem verbindet eine hohe Bildqualität mit direkter Archivierung in der Patientenakte. Foto: XotonicsMED
Fotografieren und dokumentieren: Das Kamerasystem verbindet eine hohe Bildqualität mit direkter Archivierung in der Patientenakte. Foto: XotonicsMED

Kamerasystem: Das speziell für den medizinischen Bereich konzipierte Kamerasystem von XotonicsMED hat eine besonders hohe Auflösung im Medical-4K-Standard, ist mit einem 32-GB-SSD-Speicher und einem 7 Zoll großen Touchdisplay ausgestattet und vollständig desinfizierbar. Die Kamera verfügt über eine direkte Anbindung per WLAN oder Ethernet an klinikspezifische Informationssysteme über die Datenaustauschstandards HL7, BDT und DICOM. Der Patient wird aus einer Arbeitsliste via Barcode oder per Touchdisplay ausgewählt. Alle Fotos lassen sich anschließend der Patientenakte zuordnen. Für die Wunddokumentation ist ein Abstands- und 3-D-Vermessungstool integriert, das per Laser die Dimensionen der Wunde berührungslos erfasst und aufbereitet (Halle 10/D60).

4K-Monitor LMD-X310MD von Sony. Foto: Sony
4K-Monitor LMD-X310MD von Sony. Foto: Sony
Anzeige

4K-Medizin-Monitore: Sony bringt zwei neue 4K-Monitore für medizinische Anwendungen auf den Markt. 4K bietet eine viermal höhere Auflösung als HD. Dies ermöglicht ein schärferes Bild, stärkere Kontraste und eine präzisere Farbwiedergabe. Mit 4K-Displays lassen sich gleichzeitig vier Full-HD-Bilder aus anderen Quellen auf einem Bildschirm ohne Qualitätsverlust anzeigen. Chirurgen können außerdem mit deutlich weniger Pixel-Effekten in das 4K-Bild hineinzoomen, als es bei Technologien mit niedrigerer Auflösung der Fall wäre (Halle 10/H57). EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote