ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2015Arzteinkommen: Schleierhaft!
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Haben im Kollegenkreis mit Verwunderung den Artikel über das Arzteinkommen gelesen. Nach den Tariftabellen TVK Ärzte kommunale Krankenhäuser verdient selbst ein Leitender Oberarzt in der höchsten Besoldungsstufe nur 8 567 Euro im Monat (91 344 Euro Jahresgehalt). Auf die von Ihnen angegebenen 135 000 Euro Jahresgehalt kann er damit höchstens mit ganz vielen Nachtdiensten und irgendwelchen Sonderzulagen, Poolbeteiligungen etc. kommen. Dies betrifft sicher nicht die Mehrzahl der Oberärzte, mal ganz abgesehen davon, dass insbesondere nach den kirchlichen Tarifverträge schlechter bezahlt wird.

Außerdem sollte dann auch berücksichtigt werden, wie viele Dienste ein Oberarzt im Krankenhaus zu leisten hat, im Vergleich zu den wenigen KV-Diensten eines Niedergelassenen. Wie Sie auf die genannten Gehälter kommen, bleibt mir schleierhaft!

Dr. Beate Erkens, St. Josef Krankenhaus GmbH,47441 Moers

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Stellenangebote