PERSONALIEN

Frank Schneider: NS-Verbrechen und die Mitwirkung der Ärzte

Dtsch Arztebl 2015; 112(51-52): A-2209 / B-1817 / C-1763

Gerst, Thomas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Frank Schneider, Foto: RWTH Aachen
Frank Schneider, Foto: RWTH Aachen

„Psychiater haben in der Zeit des Nationalsozialismus Menschen verachtet, die ihnen anvertrauten Patientinnen und Patienten in ihrem Vertrauen getäuscht und belogen, die Angehörigen hingehalten, Patienten zwangssterilisieren und töten lassen und auch selber getötet.“ Mit diesen Worten leitete Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. Frank Schneider im Jahr 2010 seine Rede als Präsident vor dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) ein. Als DGPPN-Präsident setzte sich Schneider mit großem Nachdruck dafür ein, die Mitwirkung seiner Profession insbesondere an der NS-„Euthanasie“ wissenschaftlich aufzuarbeiten.

Für das Bemühen darum, „dass die Rolle der Psychiatrie während der NS-Zeit verbandsintern untersucht und öffentlich bekannt gemacht wird“, wurde Schneider am 21. November mit dem Preis „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ der gleichnamigen Vereinigung ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung in Duisburg verwies Schneider auf das lange Schweigen der Ärzte über die massenhaften Morde an psychisch Kranken und die Zwangssterilisationen. „Die Fachvertreter standen auch in der Bundesrepublik lange Zeit nicht aufseiten der Opfer.“ Laudator bei der Preisverleihung war Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundes­ärzte­kammer. Er würdigte das Engagement und den Mut, den Schneider in seinem Bereich gezeigt habe, um das Schweigen zu brechen. „Wer die Schuld nicht aufarbeitet, wird zum Mitläufer“, sagte Montgomery. Thomas Gerst

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Jana Aulenkamp: An vorderster Front der Medizinstudierenden
    Hans-Christian Pape: Neuer Präsident der Humboldt-Stiftung
    Tanja Gabriele Baudson: Vorkämpferin für die Freiheit der Wissenschaft
    Alexander Wolff von Gudenberg: Pionier der digitalen Stottertherapie
    Gerda Hasselfeldt: Neues Amt für ehemalige Ge­sund­heits­mi­nis­terin
    Albert Petersen: Großes Engagement für die Arzneimittelhilfe
    Heike Kielstein: Professorin des Jahres 2017
    Christiaan Barnard: Unerwarteter Pionier der Herzimplantation
    Alexander Radbruch: Radiologe unter den Top 15
    Carola Reimann: Neue Ge­sund­heits­mi­nis­terin in Niedersachsen
    Sebastian Kuhn: Mehr digitale Medizin im Medizinstudium
    Ruth Schröck: Vorreiterin für die Akademisierung der Pflege
    Christoph Lohfert †: Der kranke Mensch im Mittelpunkt
    Heinz Mittelmeier: Ein Leben für die Orthopädie
    Manfred Cierpka: Einsatz für Frühe Hilfen und Gewaltprävention
    Yoshitake Yokokura: Gesundheit als Sozialkapital
    Daniel Sonntag: Informatiker mit Vorliebe für medizinische Daten
    Klaus Michael Beier: Hilfe für Pädophile statt Ausgrenzung
    Detlef Zillikens: Einsatz für eine integrierte Forschung
    Franz Wagner: Mehr politisches Gewicht für die Pflege
    Bernhard Schwartländer: Neuer Kabinettschef der WHO
    Christoph Thaiss: Innovativ gegen Adipositas
    Victor Banas: Stimme der Studierenden im Marburger Bund
    Didier Pittet: Mit Händedesinfektion Leben retten
    Thomas Szekeres: Österreichische Ärztekammer mit neuer Spitze
    Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin
    Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis
    Kurt Piscol †: Schrittmacher der Neurochirurgie
    Constantin Klein: Brückenbauer zwischen Medizin und Theologie
    Dieter Pöller †: Musik als Gegenpol zum Umgang mit Krankheit
    Eckart Fiedler: Streiter für Kassenärzte und Krankenkassen
    Helmuth Deicher †: Pionier der klinischen Immunologie
    Joachim Mössner: Spezialist für die Pathogenese der Pankreatitis
    Ruth Pfau †: Ein Leben im Dienst der Leprakranken
    Dieter Mitrenga †: Tatkräftiger Menschenfreund
    Jörg Fuchs: Die deutsche Chirurgie konkurrenzfähig machen
    Karen Walkenhorst: Frauenpower im Vorstand der TK
    Ingrid Fischbach: Neue Patientenbeauftragte der Regierung
    Karin Oechsle: Angehörige von Krebskranken im Fokus
    Ayman Mohssen: Sprecher für Deutschlands Medizinstudierende

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige