PERSONALIEN

Eberhard Straube: „Erfinder“ des Klingeltestats

Dtsch Arztebl 2016; 113(4): A-145 / B-125 / C-125

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Eberhard Straube, Foto: UKJ
Eberhard Straube, Foto: UKJ

Ein Vierteljahrhundert lang prägte Prof. Dr. med. Eberhard Straube die medizinische Mikrobiologie an der Jenaer Universität. Jetzt geht der engagierte Wissenschaftler in den Ruhestand. „Unser Institut in der Semmelweißstraße war 1991 das erste Sollwertlabor für die serologische und bakteriologische Diagnostik im Osten Deutschlands“, erinnert sich Straube, der das Institut von 1988 an leitete.

Das Unterrichten und den Austausch mit seinen Studierenden hat der engagierte Hochschullehrer zudem immer als Bereicherung empfunden. Fundiertes und aktuelles Wissen wusste er lebendig zu vermitteln und ideenreich abzufragen: Sein Klingeltestat, eine Prüfung im Stationsbetrieb mit Zeitbegrenzung, ist legendär und weiterhin Bestandteil des 3. Studienjahres.

Einen Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit bildete die Forschung an Chlamydien. „Die Mechanismen, mit denen Chlamydien ihre Wirtszellen steuern, können auch für die Erforschung von chronischen Infektionen mit anderen Bakterien wichtige Anhaltspunkte geben“, so der Mikrobiologe. Straube engagierte sich ferner in der Sepsisforschung. Seine Entwicklungen zur molekularbiologischen Erregerdiagnostik, die eine frühzeitige gezielte Antibiotikagabe ermöglicht, sind in über 30 Patente gemündet.

Einen Arbeitsplatz im Institut wird Straube aber zunächst behalten, denn so ganz zur Ruhe setzen will er sich noch nicht, sondern sich unter anderem mit einem Projekt zu den Mechanismen der Tumortherapie mit dem Tuberkulose-Impfstoff BCG befassen.
Petra Spielberg

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Jürgen Dusel: Inklusion als Herzensangelegenheit
    Monika Egli-Alge: Neue Sprecherin des Beirats „Kein Täter werden“
    Verena Bentele: Sozialpolitisches Engagement endet nicht
    Patricia Drube: Altenpflegerin leitet neue Pflegeberufekammer
    Hans-Konrad Selbmann: Hohe Auszeichnung für einen engagierten Gelehrten
    Eugen Engels: Außergewöhnlicher Einsatz für die Fortbildung
    Andreas Westerfellhaus: Kämpfer für die Pflege
    Tim J. Schulz: Fettzelltypen auf der Spur
    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige