PERSONALIEN

Kai Zacharowski: Ausgezeichnete Forschung zum Blutmanagement

Dtsch Arztebl 2016; 113(9): A-385 / B-327 / C-327

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Kai Zacharowski, Foto: Universitätsklinikum Frankfurt
Kai Zacharowski, Foto: Universitätsklinikum Frankfurt

Die Patient Safety Movement Foundation vergibt jährlich den Humanitarian Award für die besten Initiativen zur Patientensicherheit. Einer der vier Preisträger für das Jahr 2015 ist Prof. Dr. med. Kai Zacharowski, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Frankfurt. Er wurde in Kalifornien für seine Forschung zu einem neuen Blutmanagementsystem ausgezeichnet, mit dem Blut möglichst sparsam eingesetzt und gleichzeitig die Patientensicherheit erhöht wird. An der Studiengruppe um Zacharowski beteiligen sich Vertreter aus den Universitätsklinika Frankfurt, Bonn, Kiel und Münster. Die Gruppe hat ihre Studie mit 129 000 Patienten kürzlich beendet.

Wenn vor einer OP bei einem Patienten eine Anämie besteht, führt das zu einem erhöhten Risiko für Komplikationen bei der Operation und der Nachversorgung. Eine Anämie ist vor allem durch eine verminderte Konzentration an Hämoglobin im Blut gekennzeichnet. Die bisher in solchen Fällen übliche Gabe von Fremdblutkonserven kann zusätzliche Komplikationen wie etwa Nierenschädigungen verursachen. Bei dem verbesserten Blutmanagementsystem werden jene Patienten identifiziert, die ein erhöhtes Risiko einer Anämie haben. Die Hämoglobinwerte dieser Patienten werden vor der Operation erhöht. Damit wird die Wahrscheinlichkeit für eine Bluttransfusion verringert. Dadurch lassen sich bis zu 20 Prozent der Bluttransfusionen verringern, das Risiko akuter Nierenschädigungen vermindern und Kosten senken.
Heike E. Krüger-Brand

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige