VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Tarif für Akademiker

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Central Kran­ken­ver­siche­rung AG bietet seit Beginn des Jahres einen speziellen Stationär-
Zusatztarif für gesetzlich pflichtversicherte Hochschulabsolventen (SZP) an. Endet die Versicherungsfähigkeit im SZP, kann der Versicherungsnehmer ohne Risikoprüfung in einen Krankheitskostenvollversi-cherungstarif der Central wechseln. Der SZP wurde für die Absolventen von Hoch- und Fachhochschulen entwickelt, die aufgrund ihres Einstiegsgehalts versicherungspflichtig sind. Auch deren Ehegatten und Kinder können den Zusatztarif SZP abschließen, wenn für sie in der GKV eine Familienversicherung besteht oder sie selbst versicherungspflichtig sind.
Der Tarif sieht Leistungen bei stationärer Behandlung im Krankenhaus vor. So werden bei Vorleistungen der GKV übernommen: die verbleibenden, erstattungsfähigen Aufwendungen für die allgemeinen Krankenhausleistungen, für gesondert berechnete Unterbringung im Zweibettzimmer, für privatärztliche Behandlung, für die Leistungen einer freiberuflichen Hebamme und für den notwendigen Transport zur stationären Behandlung im Krankenhaus und zurück bis zu einer Entfernung von jeweils 100 km. Außerdem umfaßt der Versicherungsschutz Leistungen bei Auslandsreisen bis zu einer Dauer von acht Wochen. WZ
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote