ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2016Michael Bamberg: Prägend bei der Therapie von Hirntumoren

PERSONALIEN

Michael Bamberg: Prägend bei der Therapie von Hirntumoren

Dtsch Arztebl 2016; 113(10): A-447 / B-375 / C-375

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Michael Bamberg, Foto: Universitätsklinikum Tübingen

Der Radioonkologe Prof. Dr. med. Michael Bamberg aus Tübingen wurde auf dem Deutschen Krebskongress mit der Karl-Heinrich-Bauer-Medaille 2016 ausgezeichnet. Der 69-Jährige hat sich vor allem mit seinen radioonkologischen Studien um die Therapie von Hirntumoren verdient gemacht. Im Rahmen seiner Arbeit für die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) trat Bamberg zudem für eine Verbesserung der Versorgungsstrukturen und -prozesse in der Onkologie ein. Sein Engagement hat wesentlich zur Verabschiedung des Nationalen Krebsplans 2008 beigetragen, der die Aktivitäten zum Wohle der Patienten bündelt und von den großen Krebsorganisationen zusammen mit den politischen Entscheidungsträgern auf den Weg gebracht wurde.

Von 2004 bis 2008 war der Strahlentherapeut Präsident der DKG. Seit 2008 ist Bamberg Vorsitzender der Deutschen Krebsstiftung. Als Vorsitzender des Leitlinienprogramms Onkologie setzt er sich außerdem für die Entwicklung und den Einsatz wissenschaftlich begründeter und praktikabler onkologischer Leitlinien ein. 2012 erhielt Bamberg für seine Verdienste in der klinischen Forschung den Deutschen Krebspreis.

Bamberg studierte Humanmedizin an den Universitäten Bonn, Düsseldorf und Essen. 1988 wurde er zum Ärztlichen Direktor der Klinik für Radioonkologie am Universitätsklinikum Tübingen (UKT) ernannt. Im Dezember 1997 folgte die Ernennung zum Leitenden Ärztlichen Direktor und Vorsitzenden des Klinikvorstands am UKT, seit 2012 ist er dort Hauptamtlich Leitender Ärztlicher Direktor. Petra Spielberg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Heyo K. Kroemer: MFT-Präsident wiedergewählt
Ilona Köster-Steinebach: Aktionsbündnis Patientensicherheit verstärkt
Ralf Weigel: Das ganzheitliche Wohlergehen von Kindern im Blick
Regine Heilbronn: Know-how zur Unternehmensgründung
Hans-Werner Rehers: Der Marathon-Mann
Peter Baumann: Chromosomenforscher erhält Humboldt-Professur
Horst Joachim Rheindorf †: Langjähriger „Kammerherr“ gestorben
Gerhard Ehninger: Emeritierter DKMS-Mitbegründer forscht weiter
Jürgen Dusel: Inklusion als Herzensangelegenheit
Monika Egli-Alge: Neue Sprecherin des Beirats „Kein Täter werden“
Verena Bentele: Sozialpolitisches Engagement endet nicht
Patricia Drube: Altenpflegerin leitet neue Pflegeberufekammer
Hans-Konrad Selbmann: Hohe Auszeichnung für einen engagierten Gelehrten
Eugen Engels: Außergewöhnlicher Einsatz für die Fortbildung
Andreas Westerfellhaus: Kämpfer für die Pflege
Tim J. Schulz: Fettzelltypen auf der Spur
John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
Anzeige