PERSONALIEN

Michael Bamberg: Prägend bei der Therapie von Hirntumoren

Dtsch Arztebl 2016; 113(10): A-447 / B-375 / C-375

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Michael Bamberg, Foto: Universitätsklinikum Tübingen
Michael Bamberg, Foto: Universitätsklinikum Tübingen

Der Radioonkologe Prof. Dr. med. Michael Bamberg aus Tübingen wurde auf dem Deutschen Krebskongress mit der Karl-Heinrich-Bauer-Medaille 2016 ausgezeichnet. Der 69-Jährige hat sich vor allem mit seinen radioonkologischen Studien um die Therapie von Hirntumoren verdient gemacht. Im Rahmen seiner Arbeit für die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) trat Bamberg zudem für eine Verbesserung der Versorgungsstrukturen und -prozesse in der Onkologie ein. Sein Engagement hat wesentlich zur Verabschiedung des Nationalen Krebsplans 2008 beigetragen, der die Aktivitäten zum Wohle der Patienten bündelt und von den großen Krebsorganisationen zusammen mit den politischen Entscheidungsträgern auf den Weg gebracht wurde.

Von 2004 bis 2008 war der Strahlentherapeut Präsident der DKG. Seit 2008 ist Bamberg Vorsitzender der Deutschen Krebsstiftung. Als Vorsitzender des Leitlinienprogramms Onkologie setzt er sich außerdem für die Entwicklung und den Einsatz wissenschaftlich begründeter und praktikabler onkologischer Leitlinien ein. 2012 erhielt Bamberg für seine Verdienste in der klinischen Forschung den Deutschen Krebspreis.

Bamberg studierte Humanmedizin an den Universitäten Bonn, Düsseldorf und Essen. 1988 wurde er zum Ärztlichen Direktor der Klinik für Radioonkologie am Universitätsklinikum Tübingen (UKT) ernannt. Im Dezember 1997 folgte die Ernennung zum Leitenden Ärztlichen Direktor und Vorsitzenden des Klinikvorstands am UKT, seit 2012 ist er dort Hauptamtlich Leitender Ärztlicher Direktor. Petra Spielberg

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige