PERSONALIEN

Andreas von Deimling: Wegbereiter für individuelle Krebstherapien

Dtsch Arztebl 2016; 113(12): A-561 / B-471 / C-467

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Andreas von Deimling. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg
Andreas von Deimling. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Tumoren aufs Molekül genau für eine individuell abgestimmte Krebstherapie zu diagnostizieren, ist die Spezialität von Prof. Dr. med. Andreas von Deimling. Für seine wegweisenden Forschungsarbeiten erhielt er den diesjährigen deutschen Krebspreis in der Sparte „Translationale Forschung“ beim Deutschen Krebskongress in Berlin.

„Mit Hilfe der klassischen Methoden der bisher üblichen Beurteilung von Gewebeproben lassen sich die verschiedenen Arten und Untergruppen von Tumoren teilweise nur sehr unscharf gegeneinander abgrenzen. Von dieser Einteilung hängt aber die weitere Therapie ab“, betont der Preisträger. „Für einzelne Tumoren haben wir bereits Tests etabliert, die genauere Auskunft geben können“, so der 56-Jährige weiter, der als Ärztlicher Direktor der Abteilung für Neuropathologie am Universitätsklinikum Heidelberg sowie als Leiter der Klinischen Kooperationseinheit Neuropathologie am Deutschen Krebsforschungszentrum tätig ist.

Von Deimling stellte etwa zusammen mit Kooperationspartnern einen Antikörper zur zweifelsfreien Diagnose bestimmter Unterformen der Gliome her. Der patentierte Antikörper wird inzwischen weltweit routinemäßig in der Hirntumordiagnostik eingesetzt. Auch für das Protein BRAF, das bei den meisten Melanomen, Schilddrüsen- und Darmtumoren verändert ist, entwickelte der Neuropathologe einen hochspezifischen Antikörper. Aktuell arbeitet er an einem Diagnosesystem, das sich auf chemische Veränderungen des Erbguts in den Krebszellen, die DNS-Methylierung, stützt. Petra Spielberg

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Christoph Lohfert †: Der kranke Mensch im Mittelpunkt
    Heinz Mittelmeier: Ein Leben für die Orthopädie
    Manfred Cierpka: Einsatz für Frühe Hilfen und Gewaltprävention
    Yoshitake Yokokura: Gesundheit als Sozialkapital
    Daniel Sonntag: Informatiker mit Vorliebe für medizinische Daten
    Klaus Michael Beier: Hilfe für Pädophile statt Ausgrenzung
    Detlef Zillikens: Einsatz für eine integrierte Forschung
    Franz Wagner: Mehr politisches Gewicht für die Pflege
    Bernhard Schwartländer: Neuer Kabinettschef der WHO
    Christoph Thaiss: Innovativ gegen Adipositas
    Victor Banas: Stimme der Studierenden im Marburger Bund
    Didier Pittet: Mit Händedesinfektion Leben retten
    Thomas Szekeres: Österreichische Ärztekammer mit neuer Spitze
    Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin
    Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis
    Kurt Piscol †: Schrittmacher der Neurochirurgie
    Dieter Pöller †: Musik als Gegenpol zum Umgang mit Krankheit
    Constantin Klein: Brückenbauer zwischen Medizin und Theologie
    Eckart Fiedler: Streiter für Kassenärzte und Krankenkassen
    Helmuth Deicher †: Pionier der klinischen Immunologie
    Ruth Pfau †: Ein Leben im Dienst der Leprakranken
    Joachim Mössner: Spezialist für die Pathogenese der Pankreatitis
    Dieter Mitrenga †: Tatkräftiger Menschenfreund
    Jörg Fuchs: Die deutsche Chirurgie konkurrenzfähig machen
    Karen Walkenhorst: Frauenpower im Vorstand der TK
    Ingrid Fischbach: Neue Patientenbeauftragte der Regierung
    Karin Oechsle: Angehörige von Krebskranken im Fokus
    Ayman Mohssen: Sprecher für Deutschlands Medizinstudierende
    Titus Brinker: Weltweite Nichtraucher-Initiative
    Martina Kadmon: Augsburger Gründungsdekanin
    Arthur Konnerth: Impulsgeber für die Neurowissenschaften
    Christiane Woopen: Vordenkerin für ethische Fragen
    Tanja Germerott: Visionen für das Fach Rechtsmedizin
    Cornel Sieber: Experte für die Biomedizin des Alterns
    Gerd Heusch: Aktiv für die Herzgesundheit
    Michael Manns: Kampagne gegen Hepatitis C
    Tedros Adhanom Ghebreyesus: WHO-Generalsekretär nach Kampfabstimmung
    Christoph Specht: Erklärer der wesentlichen Dinge
    Christine Faller: Koordinatorin für Rezeptqualität
    Heiner Greten: „Leibarzt“ von Helmut Schmidt

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige