ArchivDeutsches Ärzteblatt22/1999Protokollnotiz zu den Bundesmantelverträgen über die Aussetzung der Laborgemeinschafts-: Abstaffelungen

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Protokollnotiz zu den Bundesmantelverträgen über die Aussetzung der Laborgemeinschafts-: Abstaffelungen

Dtsch Arztebl 1999; 96(22): A-1514 / B-1187 / C-1080

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Durch Beschlußfassung des Bewertungsausschusses am 4. Mai 1999 wurden die Regelungen im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) über die Abstaffelung der aus Laborgemeinschaften bezogenen Leistungen bis zum 1. Januar 2000 ausgesetzt. Durch die nachfolgend abgedruckten Protokollnotizen erfolgt die zeitgleiche Aussetzung derjenigen Bestimmungen der Bundesmantelverträge, die im Zusammenhang mit der Abstaffelung von Laborgemeinschaftsleistungen stehen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema