PERSONALIEN

Christoph Lüdemann: Student des Jahres gründet Hilfsorganisation

Dtsch Arztebl 2016; 113(15): A-727 / B-613 / C-605

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Christoph Lüdemann, Foto: dpa
Christoph Lüdemann, Foto: dpa

Christoph Lüdemann ist Deutschlands erster „Student des Jahres“. Die Auszeichnung des Deutschen Hochschulverbandes und des Deutschen Studentenwerks erhielt der 29-Jährige, der an der Privatuniversität Witten/Herdecke Wirtschaftswissenschaften und Medizin studiert, für die Gründung einer Hilfsorganisation in Afrika.

Entstanden sei die Idee vor sieben Jahren aus einer Bierlaune heraus, so Lüdemann. Schließlich half noch der Zufall nach, der den Studenten und einen Freund mit einem Bochumer Theologiestudenten aus Ruanda zusammenbrachte. Recherchen vor Ort in Ruanda sorgten dafür, dass der Plan immer mehr Gestalt annahm.

2013 erfolgte dann die Gründung des Vereins „L’appel Deutschland“. Das Projekt nahm schnell professionelle Züge an: Vor eineinhalb Jahren ging der erste Teilabschnitt der Krankenstation, eine Akutstation, in Ruanda in Betrieb. Die Geburtsstation wird gerade gebaut, ein Bettenhaus ist in Planung. Der Verein unterstützt zudem Einheimische bei der Berufsausbildung nach dem Prinzip des „umgekehrten Generationenvertrags“: L’appel Deutschland zahlt für die Ausbildung; das Geld geben die Menschen später zurück, was dann wiederum in die nächste Ausbildung investiert wird. Aktuell plant der Verein darüber hinaus ein Internat für Ebola-Waisen und andere Kinder in Sierra Leone.

Lüdemann selbst startet im Herbst ins Praktische Jahr, das er in einer Universitätsklinik absolvieren will. Trotz Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften steht für ihn bereits fest: „Ich habe große Lust darauf, nur Arzt zu sein.“ Petra Spielberg

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige