ArchivDeutsches Ärzteblatt23/1996EBM-Reform: Fallpauschale realisieren

SPEKTRUM: Leserbriefe

EBM-Reform: Fallpauschale realisieren

Götz, R.

Zu dem Beitrag "Budgets als Bremse für die Mengenentwicklung" von Josef Maus in Heft 18/1996
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Ich hoffe sehr, daß die Pläne der KVen für eine Fallpauschale möglichst bald Realität werden. Das Debakel mit dem neuen EBM zeigt, daß es jetzt existenzgefährdend ist, bei der Abrechnung sich nach Aufrichtigkeit und Augenmaß zu richten.
Das mag letztendlich nur eine gewisse Annäherung an die sonst inzwischen in unserer Gesellschaft üblichen Maximen sein. Es wird dem Ruf der Ärzteschaft aber kaum gut tun, wenn in der Öffentlichkeit der Eindruck entsteht, das neue Berufsethos der Ärzte bestünde in Raffen, Hauen und Stechen.
Eine Fallpauschale hätte außerdem den Vorteil, daß dann wirklich kein vernünftiger Grund mehr für die Einführung des ICD-Schlüssels besteht.
Dr. Hellmut R. Götz, Fröbelstraße 13, 86157 Augsburg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote