PERSONALIEN

Aufgaben und Ämter

Dtsch Arztebl 2016; 113(19): A-943 / B-797 / C-781

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Priv.-Doz. Dr. med. Rolf Buslei (44), Neuropathologisches Institut am Klinikum Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wurde mit Wirkung vom 23. Februar 2016 für das Fachgebiet Neuropathologie zum außerplanmäßigen Professor bestellt.

Prof. Dr. Ludwig M. Heindl (38) ist auf die neue W2-Professur für Ophthalmologische Onkologie am Zentrum für Augenheilkunde an der Universität zu Köln berufen worden.

Priv.-Doz. Dr. med. Jasmin Kümmerle-Deschner (51), Abteilung Kinderheilkunde I mit Poliklinik, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen, wurde von der Medizinischen Fakultät zur außerplanmäßigen Professorin ernannt.

Anzeige

Prof. Dr. med. Martin Lohse (59) wird zum 1. April neuer Wissenschaftlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Priv.-Doz. Dr. med. B. Gunnar Ochs (41), Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen, wurde von der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen zum außerplanmäßigen Professor ernannt.

Prof. Dr. med. Jens Siveke (42) hat zum 1. März 2016 den Ruf auf die Professur für Translationale Onkologie mit den Schwerpunkten Thorakale und Viszerale Onkologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen angenommen.

Dr. rer. nat. rer. medic. habil. Martin Staege wurde von der Medizinischen Fakultät der Universität Halle-Wittenberg die Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“ mit Wirkung vom 15. Februar 2016 verliehen. 

Prof. Dr. med. Benjamin Wilde (34), hat zum 1. Januar 2016 die W2-Stiftungsprofessur „Akutes Nierenversagen im Zusammenhang mit der Transplantation“ der Dr. Werner-Jackstädt-Stiftung an der Medizinischen Fakultät Essen der Universität Duisburg-Essen angetreten. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige