ArchivDeutsches Ärzteblatt22-23/2016Ergänzende Untersuchungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das Thema ist sehr übersichtlich dargestellt. Trotzdem seien mir einige Bemerkungen erlaubt: Bei der Thrombozytopenie, wie etwa der Gestationsthrombozytopenie, sollte ein Thrombozytenfunktionstest erfolgen, um eine möglicherweise zusätzlich bestehende Thrombopathie auszuschließen – gerade bei vermehrt auftretender Epistaxis oder Hämatomen–, und zwar mit dem Multiplate-, Chronolog- oder VerifyNow-Test. Denn bei nachgewiesener Thrombopathie sollte bei verstärkten peripartalen Blutungen 1 Ampulle Desmopressin pro 10 kg Körpergewicht intravenös (i. v.) als Kurzinfusion und anschließend 1g Tranexamsäure i. v. gegeben werden, notfalls muss bei persistierender Blutung zum Beispiel 1000 IE von-Willebrand-Faktor i. v. verabreicht werden. Obwohl die Bestimmung von Thrombozyten-Antikörpern nicht als Routineuntersuchung empfohlen wird, sollte bei einer idiopathischen Thrombozytopenie nach thrombozytären Antikörpern vom IgG-Typ gefahndet und gegebenenfalls sollten deren Titer bestimmt werden. Diese können in den Kreislauf des Kindes übertreten und bei ihm eine Thrombozytopenie verursachen. Zudem sollte bei Gabe von Acetylsalicylsäure (ASS) der HPA-Status (HPA, humane Plättchenantigene) geprüft werden (2). Bei HPA-1a- oder -5b-negativen Müttern sollte der HPA-Status des Partners bestimmt werden. Ist dieser bei einem der beiden Merkmale positiv, muss ab der 16. Schwangerschaftswoche in monatlichen Abständen nach HPA-Antikörpern gefahndet werden (3). Werden HPA-Antikörper nachgewiesen, kann eine Alloimmunthrombozytopenie beim Neugeborenen auftreten. Deshalb sollten die peri- und postpartalen Maßnahmen wie bei der Autoimmunthrombozytopenie durchgeführt werden (4). Eine weitere hilfreiche Abgrenzung zwischen dem HELLP-Syndrom und einer thrombotisch-thrombozytopenischen Purpura (TTP) kann durch die von-Willebrand-Aktivität vorgenommen werden. Treten Aktivitäten > 150 % des normalen Maximalwertes ohne Akute-Phase-Reaktion mit Hyperfibrinogenämie, Faktor-VIII-, CRP- und D-Dimer-Erhöhung, Leukozytose oder Thrombozytose auf, spricht dies für eine TTP.

DOI: 10.3238/arztebl.2016.0404a

Prof. Dr. med. Dr.-Ing. Holger Kiesewetter

Hämostaseologicum Berlin; info@haemostaseologicum.com

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Bergmann F, Rath W: The differential diagnosis of thrombocytopenia in pregnancy— an interdisciplinary challenge. Dtsch Arztebl Int 2015; 112: 795–802 VOLLTEXT
2.
Kiesewetter H, Becker R, Breitkopf M, et al.: [Treatment of high risk pregnancies]. Phlebologie 2015; 44: 7–1 CrossRef
3.
Kjeldsen-Kragh J, Husebekk A, Killie MK, Skogen B: Is it time to include screening for neonatal alloimmune thrombocytopenia in the general antenatal health care programme? Transfus Apher Sci 2008; 38: 183–8 CrossRef MEDLINE
4.
Bakchoul T, Bassler D, Heckmann M, et al.: Management of infants born with
severe neonatal alloimmune thrombocytopenia: the role of platelet transfusions and intravenous immunoglobulin. Transfusion 2014; 54: 640–5 CrossRef MEDLINE
1.Bergmann F, Rath W: The differential diagnosis of thrombocytopenia in pregnancy— an interdisciplinary challenge. Dtsch Arztebl Int 2015; 112: 795–802 VOLLTEXT
2.Kiesewetter H, Becker R, Breitkopf M, et al.: [Treatment of high risk pregnancies]. Phlebologie 2015; 44: 7–1 CrossRef
3.Kjeldsen-Kragh J, Husebekk A, Killie MK, Skogen B: Is it time to include screening for neonatal alloimmune thrombocytopenia in the general antenatal health care programme? Transfus Apher Sci 2008; 38: 183–8 CrossRef MEDLINE
4.Bakchoul T, Bassler D, Heckmann M, et al.: Management of infants born with
severe neonatal alloimmune thrombocytopenia: the role of platelet transfusions and intravenous immunoglobulin. Transfusion 2014; 54: 640–5 CrossRef MEDLINE

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema