PERSONALIEN

Christine Knaevelsrud: Engagement für Kriegs- und Gewaltopfer

Dtsch Arztebl 2016; 113(22-23): A-1119 / B-937 / C-921

Bühring, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Christine Knaevelsrud, Foto: Bundes­psycho­therapeuten­kammer
Christine Knaevelsrud, Foto: Bundes­psycho­therapeuten­kammer

Die Wissenschaftlerin und Psychologische Psychotherapeutin Prof. Dr. phil. Christine Knaevelsrud hat am 22. April den Diotima-Ehrenpreis 2016 der Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) erhalten. Damit ehrte die Kammer eine Psychotherapeutin, die sich für die Versorgung von traumatisierten Kriegs- und Folteropfern in Deutschland und in arabischsprachigen Krisenregionen engagiert.

Knaevelsrud studierte in Amsterdam und New York Psychologie. Ihre Promotion zur Wirksamkeit von internetbasierten Interventionen bei posttraumatischen Belastungsstörungen schloss sie 2005 an der Universität Zürich ab. Sie ist Professorin für klinisch-psychologische Intervention an der Freien Universität Berlin. Von 2007 bis 2010 leitete Knaevelsrud die Forschungsabteilung am Behandlungszentrum für Folteropfer in Berlin. Dort war sie maßgeblich an der Entwicklung, Evaluierung und Verbreitung der internetbasierten psychologischen Intervention „Ilajnafsy“ für traumatisierte Menschen im Irak beteiligt. Patienten werden dabei von arabischsprachigen Therapeuten über das Internet angeleitet, sich schriftlich mit dem traumatischen Ereignis auseinanderzusetzen und es neu zu verarbeiten.

Darüber hinaus untersuchte Knaevelsrud, welche Auswirkungen die Anhörungen im Asylverfahren auf die Gesundheit traumatisierter Flüchtlinge haben, und sie schuf Behandlungsprogramme, unter anderem für Traumatisierte, die aufgrund von Folter unter chronischen Schmerzen leiden. Die Wissenschaftlerin war zudem an der Entwicklung der S3-Leitlinie für posttraumatische Belastungsstörungen beteiligt. Petra Bühring

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Jürgen Dusel: Inklusion als Herzensangelegenheit
    Monika Egli-Alge: Neue Sprecherin des Beirats „Kein Täter werden“
    Verena Bentele: Sozialpolitisches Engagement endet nicht
    Patricia Drube: Altenpflegerin leitet neue Pflegeberufekammer
    Hans-Konrad Selbmann: Hohe Auszeichnung für einen engagierten Gelehrten
    Eugen Engels: Außergewöhnlicher Einsatz für die Fortbildung
    Andreas Westerfellhaus: Kämpfer für die Pflege
    Tim J. Schulz: Fettzelltypen auf der Spur
    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige