ArchivDeutsches Ärzteblatt23/1996Chirurgie der Herzkranzgefäße: Vorteile des Arteria-thoracica-interna-Bypasses

MEDIZIN: Referiert

Chirurgie der Herzkranzgefäße: Vorteile des Arteria-thoracica-interna-Bypasses

mll

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In der Chirurgie der Herzkranzgefäße ist der aortokoronare Venenbypass (ACVB) mit autologer Vena saphena magna am weitesten verbreitet. Einige Studien haben jedoch gezeigt, daß der Arteria-thoracicainterna-Bypass (ITA) mit höheren Offenheitsraten klinische Vorteile aufweist. Unklar war bislang jedoch, wie lange diese Vorteile bestehen. In der vorliegenden Untersuchung analysierten die Autoren unter 24 958 Patienten der "coronary artery surgery study" die klinischen Verläufe von 4 888 Patienten mit aortokoronarem Venenbypass und 749 Patienten mit Arteria-thoracica-interna-Bypass über einen Zeitraum von 15 Jahren. Alle Patienten waren erstmals operiert worden. Multivarianzanalysen zeigten erhöhte Überlebensraten der Patienten mit Arteria-thoracica-interna-Bypass gegenüber denen mit aortokoronarem Venenbypass über den gesamten Zeitraum von 15 Jahren. Dieser Vorteil wurde in allen Subgruppen einschließlich älterer Patienten (über 65 Jahre) bei Männern und Frauen beobachtet. Sektionen zeigten bei Arteria-thoracica-interna-Bypässen geringere Zeichen der Arteriosklerose. Dies deutet darauf hin, daß die Wahl des Bypasses einen größeren Einfluß auf die Überlebensrate hat als Faktoren, die in einem längeren Zeitraum nach der Operation auftreten, wie beispielsweise das Fortschreiten der koronaren Herzerkrankung. mll


Cameron A et al: Coronary bypass surgery with internal-thoracic-artery grafts – effects on survival over a 15year period. N Engl J Med 1996; 334: 216–219
Dr. Cameron, Division of Cardiology, St. Luke’s-Roosevelt Hospital Center, 1111 Amsterdam Ave., New York, NY 10025, USA

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote