PERSONALIEN

Helmut Baumgartner: Herzspezialist erhält Silbermedaille

Dtsch Arztebl 2016; 113(38): A-1661 / B-1401 / C-1377

Gießelmann, Kathrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Helmut Baumgartner, Foto: Stefan Orwat
Helmut Baumgartner, Foto: Stefan Orwat

Die Klinik für angeborene und erworbene Herzfehler am Universitätsklinikum Münster versorgt erwachsene Patienten ambulant und stationär. Um die Leitung des bundesweit ersten Zentrums zu übernehmen, verließ Prof. Dr. med. Helmut Baumgartner im Jahr 2007 sogar seine Heimat Österreich. Bei der Entwicklung der Katheterintervention war er von Anfang an involviert. Der Erfolg, den Ärzte mittlerweile etwa mit Aortenklappenimplantaten erzielen, beeindruckt ihn heute noch: „Damals war es unvorstellbar, dass diese Technik chirurgische Eingriffe ersetzen könnte“, äußerte Baumgartner. Für seine besonderen Verdienste auf dem Gebiet der Herzfehler erhielt er beim weltweit größten Kardiologen-Kongress der European Society of Cardiology (ESC) Ende August in Rom die Silbermedaille für klinische Kardiologie. Seinen Ehrenvortrag hielt Baumgartner über Aortenklappenstenosen – ein Thema, das ihn immer wieder überrascht: „Ich hätte bei den Errungenschaften der letzten 30 Jahre nicht gedacht, dass wir diesbezüglich heute mehr offene Fragen haben als zu Beginn meiner Tätigkeit.“ Auch kontroversen Fragen, ob eine Implantation bei beschwerdefreien Patienten durchgeführt werden sollte, geht er nicht aus dem Weg. Neben seinen Verdiensten in der Forschung erhielt er die Auszeichnung auch aufgrund seiner Bemühungen um Behandlungsleitlinien. So war er maßgeblich an der Erstellung der europäischen Praxisleitlinien für Diagnostik und Therapie angeborener und erworbener Herzfehler sowie an der Organisation der Patientenversorgung beteiligt. Kathrin Gießelmann

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Jürgen Dusel: Inklusion als Herzensangelegenheit
    Monika Egli-Alge: Neue Sprecherin des Beirats „Kein Täter werden“
    Verena Bentele: Sozialpolitisches Engagement endet nicht
    Patricia Drube: Altenpflegerin leitet neue Pflegeberufekammer
    Hans-Konrad Selbmann: Hohe Auszeichnung für einen engagierten Gelehrten
    Eugen Engels: Außergewöhnlicher Einsatz für die Fortbildung
    Andreas Westerfellhaus: Kämpfer für die Pflege
    Tim J. Schulz: Fettzelltypen auf der Spur
    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige