ArchivDeutsches Ärzteblatt23/1996Reisebilanz mit Rekorddefizit

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Reisebilanz mit Rekorddefizit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Im Vergleich zu 1994 sind die Ausgaben deutscher Touristen für Auslandsreisen nur noch um drei Prozent auf fast 70 Milliarden DM im Jahre 1995 gestiegen. In den Jahren davor betrugen die Steigerungen noch jeweils zwischen sieben und elf Prozent. Vermutlich wirkte sich damals noch der Nachholbedarf der Bevölkerung in den neuen Bundesländern aus. Die Einnahmen der Bundesrepublik Deutschland aus dem Tourismus ausländischer Reisender stagnieren schon seit einigen Jahren. 1995 gab es gegenüber dem Vorjahr nur eine Erhöhung um 1,5 Prozent. Insgesamt ergab sich 1995 ein Rekorddefizit in Höhe von 52 Milliarden DM.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote