PERSONALIEN

Marie Downar: Menschlichkeit in der Medizin

Dtsch Arztebl 2016; 113(39): A-1719 / B-1453 / C-1429

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Marie Downar, Foto: privat
Marie Downar, Foto: privat

Wie kann ich angesichts von zunehmender Arbeitsverdichtung in Klinik und Praxis eine gute Ärztin sein und gleichzeitig eine gute Mutter? Und wie schaffe ich es, dabei nicht auszubrennen? Diese Fragen stellte sich Dr. med. Marie Downar, engagiertes Mitglied im Verein „Medizin und Menschlichkeit“. Die Dresdner Ärztin in Weiterbildung im Fach Allgemeinmedizin stieß auf das Buch „Time To Care“ des Neuseeländer Arztes Dr. Robin Youngson. „Das Buch hat die Zustände im Gesundheitswesen mit bewegenden Alltagsbeispielen möglichen Lösungen so gut beschrieben, dass ich beschloss, es ins Deutsche zu übersetzen“, berichtet sie dem Deutschen Ärzteblatt.

Ein ungewöhnliches Vorhaben – doch gesagt, getan: Allen Widerständen zum Trotz traf sich Downar mit dem Autor, übersetzte sein Buch und überzeugte – der Empfehlung ihrer Vereinskollegin Dr. med. univ. Julia Bader folgend – einen Verlag, das Buch auf Deutsch herauszugeben. Die Themen des Buches nahm sie zum Anlass, mit Dr. med. Oxana Atmann für „Medizin und Menschlichkeit“ das erste interdisziplinäre Symposium „Zukunft: Medizin – Gemeinsam neue Wege gehen“ ins Leben zu rufen.

Sie hatten Erfolg: Pünktlich zum Symposium Anfang Juni in Dresden erschien die deutsche Ausgabe von „Time To Care – Wie Sie Ihre Patienten und Ihren Job lieben“. „Besonders habe ich mich gefreut, dass neben den innovativen nationalen Programmgestaltern auch Robin Youngson mit der von ihm mitgegründeten internationalen Initiative „Hearts in Health care“ teilnehmen konnte“, erzählt sie. Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige