AKTUELL

Randnotiz: Tierische Begegnungen

Dtsch Arztebl 2016; 113(45): A-2009 / B-1685 / C-1669

Maybaum, Thorsten

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Depressiv Erkrankte profitieren von Besuchen bei Giraffen, Katta-Äffchen und anderen Tieren. Die tierischen Begegnungen haben positiven Einfluss auf den Heilungsprozess. Das gilt zumindest, wenn sich der Patient in der Stabilisierungsphase – und nicht in einer tiefen Depression – befindet. Das hat die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) nach mehr als dreijähriger Zusammenarbeit mit dem Serengeti-Park Hodenhagen bekannt gegeben. Seit 2013 sind Psychiatriepatienten der MHH mehrmals im Jahr in den Serengeti-Park gefahren, um dort Giraffen zu streicheln, Elefanten zu füttern und Katta-Äffchen zu knuddeln. Die Stimmung der Patienten wurde jeweils vor und nach dem Parkbesuch ermittelt. 150 Frauen und Männer nahmen an der Untersuchung teil. Die Ergebnisse sprechen für sich: Das Stimmungsbild der Patienten sei nach dem Besuch wesentlich heller gewesen, erklärte der Leiter der MHH-Trauma-Ambulanz, Andreas Feyerabend. Blutuntersuchungen hätten das untermauert. Bei den Patienten konnte laut MHH – nach den Tierbegegnungen – das vertrauensbildende Hormon Oxytocin nachgewiesen werden. Hingegen seien Stresshormone wie Adrenalin reduziert gewesen. Die Idee ist toll, sie wird es aber nicht einfach haben, flächendeckend umgesetzt zu werden. Es sei denn, die Kliniken bezahlen es von ihrem Budget oder finden einen Förderer. Denn ohne wissenschaftliche Evidenz werden die Kassen die Kosten nicht tragen. Bislang hat es aber nur mit der Hippotherapie den Versuch gegeben, eine tiergestützte Therapie als Regelleistung in der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung zu verankern. Das scheiterte jedoch an der Evidenz. Neue Versuche wären sicher wünschenswert.

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige