ArchivDeutsches Ärzteblatt23/1996Kirchberger Internat: „Schule des Jahres“

VARIA: Bildung und Erziehung

Kirchberger Internat: „Schule des Jahres“

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zur "Schule des Jahres 1995/96" ist die Schloß-Schule Kirchberg gekürt worden. In dem bundesweiten Wettbewerb zeichnete das Schülermagazin "Chance" insgesamt zehn Schulen für besondere Leistungen (z.B. im Umweltschutz, in den Medien oder beim Sozialen Engagement) aus. Das Kirchberger Gymnasium, zu dem ein Internat mit etwa 90 Schülern gehört, holte sich den Titel in der Kategorie "Infrastruktur". Damit würdigte die Jury unter Vorsitz der ehemaligen Lehrerin und ZDF-Moderatorin Nina Ruge das Engagement der Schüler, die eine alte Skifabrik in einen florierenden Kulturbetrieb umgewandelt haben. Zu den Attraktionen zählen ein Veranstaltungs-Saal, in dem regelmäßig junge Talente und gestandene Persönlichkeiten auftreten, ein in Eigenregie betriebenes Kino, eine Schreinerei und eine Buchbinderei. Alle damit verbundenen Aufgaben von der Werbung bis zur Betreuung der Künstler übernehmen die Gymnasiasten selbst. Der Wettbewerb richtete sich an alle 4 000 Schulen, die in Deutschland zum Abitur führen. Insgesamt wurden in den zehn Kategorien 857 Projekte eingereicht. MS
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote