PERSONALIEN

Ketan Desai: Überzeugter Freiberufler und Yogaanhänger

Dtsch Arztebl 2016; 113(46): A-2117 / B-1757 / C-1737

Korzilius, Heike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Ketan Desai, Foto: Weltärztebund
Ketan Desai, Foto: Weltärztebund

Dr. Ketan Desai, ehemaliger Präsident des Indischen Ärzteverbandes, wurde Ende Oktober zum Präsidenten des Weltärztebundes gewählt. Der 59-Jährige Urologe aus dem westindischen Bundesstaat Gujarat wird dem Verband ein Jahr lang vorstehen. In seiner Antrittsrede warnte Desai vor Angriffen auf die ärztliche Freiberuflichkeit. In vielen Staaten wie der Türkei und Indien, aber auch in Großbritannien gebe es Versuche, die berufliche Autonomie der Ärzte sowie deren Selbstverwaltung auszuhebeln. „Aber professionelle Autonomie ist kein Privileg. Sie hat weniger mit dem Selbstbestimmungsrecht der Ärzte als mit Patientenrechten zu tun“, erklärte Desai. Damit Ärzte ihre Patienten behandeln könnten – und zwar ohne Ansehen der Person –, müssten sie zudem besser geschützt werden. Desai spielte damit auf die zunehmende Gewalt gegen medizinische Helfer in bewaffneten Konflikten an. Die Genfer Konvention werde inzwischen häufiger gebrochen als eingehalten, kritisierte er. Am Ende seiner Rede forderte der bekennende Yogaanhänger die Ärzterepräsentanten aus mehr als 40 Ländern auf, bei der Behandlung der Patienten der Prävention einen höheren Stellenwert einzuräumen.

Desais Wahl war nicht unumstritten. 2010 sollte er schon einmal Präsident des Weltärztebundes werden. Das scheiterte an Korruptionsvorwürfen, in deren Folge er als Präsident des Indischen Ärzteverbandes zurücktreten musste. Er selbst bestritt die Vorwürfe stets. 2013 erklärte der Indische Ärzteverband, dass die Anklagen gegen Desai fallen gelassen wurden. Damit war der Weg frei für eine erneute Kandidatur. Heike Korzilius

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Victor Banas: Stimme der Studierenden im Marburger Bund
    Didier Pittet: Mit Händedesinfektion Leben retten
    Thomas Szekeres: Österreichische Ärztekammer mit neuer Spitze
    Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin
    Kurt Piscol †: Schrittmacher der Neurochirurgie
    Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis
    Dieter Pöller †: Musik als Gegenpol zum Umgang mit Krankheit
    Constantin Klein: Brückenbauer zwischen Medizin und Theologie
    Helmuth Deicher †: Pionier der klinischen Immunologie
    Eckart Fiedler: Streiter für Kassenärzte und Krankenkassen
    Joachim Mössner: Spezialist für die Pathogenese der Pankreatitis
    Ruth Pfau †: Ein Leben im Dienst der Leprakranken
    Dieter Mitrenga †: Tatkräftiger Menschenfreund
    Jörg Fuchs: Die deutsche Chirurgie konkurrenzfähig machen
    Karen Walkenhorst: Frauenpower im Vorstand der TK
    Ingrid Fischbach: Neue Patientenbeauftragte der Regierung
    Karin Oechsle: Angehörige von Krebskranken im Fokus
    Ayman Mohssen: Sprecher für Deutschlands Medizinstudierende
    Titus Brinker: Weltweite Nichtraucher-Initiative
    Martina Kadmon: Augsburger Gründungsdekanin
    Arthur Konnerth: Impulsgeber für die Neurowissenschaften
    Christiane Woopen: Vordenkerin für ethische Fragen
    Tanja Germerott: Visionen für das Fach Rechtsmedizin
    Cornel Sieber: Experte für die Biomedizin des Alterns
    Gerd Heusch: Aktiv für die Herzgesundheit
    Michael Manns: Kampagne gegen Hepatitis C
    Tedros Adhanom Ghebreyesus: WHO-Generalsekretär nach Kampfabstimmung
    Christoph Specht: Erklärer der wesentlichen Dinge
    Christine Faller: Koordinatorin für Rezeptqualität
    Stefanie Speidel: Navigatorin im OP
    Heiner Greten: „Leibarzt“ von Helmut Schmidt
    Birgit Timmermann: Kandidatin für die Sozialwahl
    Mark Wainberg †: Pionier der HIV-Forschung
    Sedar Küni: Türkischer Arzt seit Monaten in Haft
    Benjamin Beyersdorf: Radler zwischen den Welten
    Emmanuelle Charpentier: Pathogenen auf der Spur
    Sylvia Thun: Einsatz für IT-Standards im Gesundheitswesen
    Hugo Katus: Erfinder des Troponin-Tests
    Jürgen Möller-Nehring: Stimme der Opfer des Blutskandals
    Helmut Haid: Koryphäe der Phlebologie wird 100

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige