ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/1999Akute Pankreatitis gehäuft bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen

MEDIZIN: Referiert

Akute Pankreatitis gehäuft bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen

Dtsch Arztebl 1999; 96(31-32): A-2020 / B-1708 / C-1604

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Immer wieder ist darüber berichtet worden, daß bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen, insbesondere bei Morbus Crohn, auch die Bauchspeicheldrüse in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Die Autoren führten eine Umfrage an dänischen Krankenhäusern durch, wobei alle Patienten erfaßt wurden, die wegen eines Morbus Crohn oder einer Colitis ulcerosa in den Jahren 1972 bis 1992 stationär behandelt worden waren. Dabei wurde gezielt nach der ersten Episode einer akuten Pankreatitis gefahndet. Insgesamt wurden 15 526 Patienten erfaßt, der Beobachtungszeitraum umfaßte 112 824 Personenjahre. Bei Patienten mit Morbus Crohn war das Risiko, eine akute Pankreatitis zu entwickeln, um den Faktor 4,3 und bei Colitis-ulcerosa-Patienten um den Faktor 2,1 erhöht. Ob diese erhöhte Inzidenz auf die Grundkrankheit oder möglicherweise eingesetzte Medikamente wie 5-Aminosalicylsäure oder Cortison zurückzuführen ist, lassen die Autoren offen. w


Rasmussen HH, Fonager K, Sørensen HT, Pedersen L, Dahlerup JF, Steffensen FH: Risk of acute pancreatitis in patients with chronic inflammatory bowel disease. A Danish 16-Year Nationwide Follow-up Study, Scand J Gastroenterol 1999;34: 199-201.
Department of Medical Gastroenterology, Aalborg Hospital DK-9000 Aalborg, Dänemark.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema