ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2017Gewalt gegen Frauen: Stiftung legt Informationsmaterial neu auf

MEDIEN

Gewalt gegen Frauen: Stiftung legt Informationsmaterial neu auf

Dtsch Arztebl 2017; 114(3): A-87

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Zeitbild Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine erweiterte und aktualisierte Neuauflage des Zeitbild Medical „Gewalt gegen Frauen: erkennen und helfen“ erstellt. Die Ärztemappe und das begleitende Patientinnenmagazin informieren über Ursachen und Formen häuslicher Gewalt und sollen Anregungen zur Diagnostik bieten und Interventionsmöglichkeiten aufzeigen. Ein Schwerpunkt ist unter anderem das Thema Beratung und Hilfe für geflüchtete Frauen. Die Materialien sind kostenfrei online erhältlich (http://d.aerzteblatt.de/HW29). EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema