ArchivDeutsches Ärzteblatt23/1996Mitteilungen: Kompendien „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Mitteilungen: Kompendien „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Interessiert Sie eine besonders preisgünstige und kurzgefaßte Übersicht praxisbezogener Themen?
Dann fordern Sie bei der Bundes­ärzte­kammer die Kompendien "Fortschritt und Fortbildung in der Medizin" an, die Ihnen eine schnelle und umfassende Information über gesicherte Erkenntnisse medizinischer Forschung ermöglichen und über ein bestimmtes Fachgebiet hinaus ein wertvolles Nachschlagewerk sind. Jeder Kompendienband enthält sechs Themen, darunter folgende für die Fachgebiete:


Innere Medizin/Allgemeinmedizin
l Thromboseprophylaxe mit Aggregationshemmern, niedermolekularen Heparinen, Vitamin-K-Antagonisten und mechanisch (Bd. 18)
l Prävention von Erkrankungen älterer Menschen (Bd. 19)
l Rehabilitation älterer Menschen (Bd. 19)
l Betreuung chronisch Rheumakranker – einschließlich Patientenschulung (Bd. 19)
l Behandlung akuter und chronischer Schmerzen (Bd. 19)
l Antibiotikatherapie in der Praxis (Bd. 19)
l Diabetes: Immunintervention in der Frühphase und Metabolisches Syndrom (Bd. 18)
l Osteoporose (Bd. 18)
l Jodmangelerkrankungen (Bd. 18)


Psychiatrie, Psychotherapie
l Differentialdiagnostik und Therapie von Angstzuständen (Bd. 19)
l Prävention, Therapie und Rehabilitation der Drogenabhängigkeit – einschließlich Methadonsubstitution (Bd. 19)
Orthopädie
l Thromboseprophylaxe (Bd. 18)
l Betreuung chronisch Rheumakranker – einschließlich Patientenschulung (Bd. 19)


Kinderheilkunde
l Das Problem der Kindesmiß-handlung (Bd. 18)
l Prävention der Drogenabhängigkeit (Bd. 19)
l Krampfbehandlung bei Kindern (Bd. 19)


Für alle Arztgruppen
l Sterbebegleitung in Praxis und Klinik (Bd. 18)
l Der unklare Todesfall (Bd. 19)


1 Pro Band mehr als 300 Seiten mit Abbildungen/Tabellen; 45 DM Schutzgebühr


Verbindliche Bestellung mit Beilage einer Kopie der Schutzgebührüberweisung von 45 DM auf das Konto 000 1107739 bei der Apotheker- und Ärztebank Köln (BLZ 370 606 15) oder Zusendung eines Verrechnungsschecks: Bundes­ärzte­kammer, Herbert-Lewin-Straße 1, 50931 Köln

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote