PERSONALIEN

Friedemann Schmidt: Apothekerpräsident in schwierigen Zeiten

Dtsch Arztebl 2017; 114(4): A-177 / B-159 / C-159

Korzilius, Heike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Friedemann Schmidt, Foto: ABDA
Friedemann Schmidt, Foto: ABDA

Friedemann Schmidt (52) steht für weitere vier Jahre an der Spitze der ABDA – Bundesvereinigung deutscher Apothekerverbände. Deren Mitgliederversammlung wählte den Leipziger Apotheker im Dezember mit 97 Prozent der Stimmen zum zweiten Mal zu ihrem Präsidenten. Noch im September war mit einem derart deutlichen Ergebnis nicht zu rechnen. Denn der Präsident der Hamburger Apothekerkammer, Kai-Peter Siemsen, hatte damals – für die Apotheker höchst ungewöhnlich – seine Gegenkandidatur angekündigt. Die Begründung: Die Distanz der „Berliner Funktionäre“ zu den Mitgliedsorganisationen und den Apothekern an der Basis müsse kleiner werden.

Doch angesichts eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs im Oktober zog Siemsen seine Kandidatur zurück. Das Gericht hatte entschieden, dass sich ausländische Versandapotheken nicht an die in Deutschland geltende Preisbindung für rezeptpflichtige Arzneimittel halten müssen. Um die daraus resultierenden Gefahren für die Apotheken in Deutschland abzuwehren, brauche es eine geschlossene Front, meinte Siemsen.

Das Urteil dürfte auch Schmidts zweite Amtszeit prägen. Er warnt seither vor einer extremen Schieflage im Wettbewerb zulasten der Apotheker in Deutschland und setzt sich vehement für ein Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln ein. Schmidt ist ein Medienprofi, der als Studioexperte und zuweilen als Moderator für Gesundheitssendungen im Fernsehen gearbeitet hat. Heike Korzilius

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige