ArchivDeutsches Ärzteblatt6/2017Einweisung mit Verdacht auf Gallenstein

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Einweisung mit Verdacht auf Gallenstein

A woman with a suspected gallstone

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(6): 100; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0100

Bernhard, Michael; Gries, André

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
klinischer Untersuchungsbefund
klinischer Untersuchungsbefund
Abbildung
klinischer Untersuchungsbefund

In der Zentralen Notaufnahme stellt sich eine rüstige 94-jährige Patientin mit seit einer Woche bestehenden rechtsseitigen Oberbauchschmerzen mit Ausstrahlung in die rechte Schulter vor. Die Überweisung der Patientin erfolgt durch den niedergelassenen Kollegen mit „Verdacht auf Gallensteine – akute Schmerzen“ bei seit 50 Jahren bekannten Gallensteinen. Während der Ersteinschätzung der Patientin fallen im Rahmen der klinischen Untersuchung Dermatom-bezogene gruppierte Pusteln und Bläschen auf erythematösem Grund thorakal rechts (Segment Th 5 und Th 6) im Sinne eines ausgeprägten Herpes zoster auf. Es erfolgt die Labordiagnostik und abdominale Sonographie ohne Nachweis einer intra- oder extrahepatischen Cholestase sowie Nachweis eines solitären Gallensteins (15 × 10 mm). Nachfolgend wurde die Patientin stationär zur intravenösen Therapie mit Aciclovir und zur intensivierten topischen Therapie in die Klink für Dermatologie aufgenommen. Insbesondere bei geriatrischen Patienten kann die Zuordnung von Schmerzzuständen schwierig sein, daher sollten gerade diese Patienten neben einer Anamnese auch immer leitsymptombezogen klinisch untersucht werden.

PD Dr. med. Michael Bernhard, Prof. Dr. med. André Gries, Zentrale Notaufnahme, Universitätsklinikum Leipzig, Michael.Bernhard@medizin.uni-leipzig.de

Interessenkonflikt
Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise
Bernhard M, Gries A: A woman with a suspected gallstone. Dtsch Arztebl Int 2017; 114: 100. DOI: 10.3238/arztebl.2017.0100

@The English version of this article is available online:
www.aerzteblatt-international.de

klinischer Untersuchungsbefund
klinischer Untersuchungsbefund
Abbildung
klinischer Untersuchungsbefund

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige

Serie Der klinische Schnappschuss