ArchivDeutsches Ärzteblatt6/2017Notfallversorgung: Anderes Arztbild
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das Problem der Notfallversorgung seit langer Zeit ist vor allem hausgemacht – durch die Unversöhnlichkeit zwischen Deutscher Krankenhausgesellschaft, der KBV beziehungsweise KVen und durch Futterneid.

Wir sind in unserer ostdeutschen Arztverständniserziehung anders groß geworden. Nach der Wende wurden wir eines Besseren belehrt – da waren Teamarbeit zwischen ambulant und stationär so gar nicht mehr gefragt. Das ist schmerzlich, denn nur ein Dʼaccord zwischen stationär und ambulant macht unser ärztliches Wirken aus.

Natürlich ist der Vorschlag am besten: Portalpraxen in und am Krankenhaus neben der dortigen Notaufnahme – rund um die Uhr. Die Vorteile sind eindeutig: Die in den Portalpraxen tätigen Ärzte – oft ja auch aus verschiedensten Fachrichtungen – können in dubio die Erfahrungen stationärer Fachärzte sowie rasch verfügbare Labordiagnostik und bildgebende Diagnostik in Anspruch nehmen und stationäre Sofortaufnahmen veranlassen. Sowohl die KVen als auch die Krankenhäuser müssen dafür ausreichend finanziert werden. Die kleineren Krankenhäuser gewinnen einen besonderen Wert, denn diese sind es, die oft den großen ländlichen Versorgungsbereich abdecken müssen. In Großstädten und Ballungsgebieten stellt sich natürlich auch die Frage nach der Finanzierung der KH-Notaufnahmen eindeutig.

Anzeige

Mit einer Reduzierung der Patientenströme ist nicht zu rechnen in Zukunft in Deutschland – darüber gibt es genügend Veröffentlichungen. Wir leben schließlich nicht mehr im 19. Jahrhundert. Anspruchsdenken und anderes (reales, gefühltes, gelebtes und und und) Arztbild ergänzen meine Auffassung.

Dr. T. Maurer, 01067 Dresden

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige