ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2017Gereon Fink: Schlüsseldisziplin Neurologie

PERSONALIEN

Gereon Fink: Schlüsseldisziplin Neurologie

Dtsch Arztebl 2017; 114(7): A-329 / B-285 / C-281

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Gereon Fink, Foto: FotoMedizin Köln

Neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Neurologie ist Prof. Dr. med. Gereon Fink, Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie an der Universitätsklinik Köln und Direktor des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin am Forschungszentrum Jülich. „Die Neurologie ist eine Schlüsseldiszi-plin für unsere immer älter werdende Gesellschaft. Die Behandlung von Schlaganfällen, Demenzen, Hirntumoren, aber auch der Multiplen Sklerose oder der Epilepsien wird immer wichtiger“, erklärt Fink. Hinzu komme, dass sich die Neurologie zu einem hoch spezialisierten medizinischen Fach entwickelt habe. Steigende Patientenzahlen und die zunehmende Komplexität des Faches bereiteten aber auch Probleme im Versorgungsalltag. In seiner Amtszeit wolle er daher alles dafür tun, trotz der immer komplexer werdenden Versorgungsrealität die Einheit des Faches zu bewahren.

Darüber hinaus will sich der 52-Jährige für den Forschungsnachwuchs starkmachen. Die Neurologie habe als therapeutisches Fach nur dann eine weiterhin prosperierende Zukunft, wenn die Neurowissenschaften an spannenden Themen arbeiteten, frische Ideen hervorbrächten und Innovationen für die Behandlung neurologischer Erkrankungen ermöglichten.

Fink studierte von 1982 bis 1989 Medizin in Köln und Manchester. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit der Funktionsweise des menschlichen Gehirns, den Auswirkungen eines Schlaganfalls, der kognitiven Neurowissenschaft sowie der Entwicklung neuer neurologischer Therapiemethoden. Petra Spielberg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Matthias Roth: „Medibus“ sichert Versorgung auf dem Lande
Georg Khevenhüller: Neuer Präsident des Malteser Hilfsdienstes
Knut Hoffmann: Einsatz für psychisch kranke geistig Behinderte
Anne Herrmann-Werner: Neugierde und Begeisterung für die Lehre
Heyo K. Kroemer: MFT-Präsident wiedergewählt
Ilona Köster-Steinebach: Aktionsbündnis Patientensicherheit verstärkt
Ralf Weigel: Das ganzheitliche Wohlergehen von Kindern im Blick
Regine Heilbronn: Know-how zur Unternehmensgründung
Peter Baumann: Chromosomenforscher erhält Humboldt-Professur
Hans-Werner Rehers: Der Marathon-Mann
Horst Joachim Rheindorf †: Langjähriger „Kammerherr“ gestorben
Gerhard Ehninger: Emeritierter DKMS-Mitbegründer forscht weiter
Monika Egli-Alge: Neue Sprecherin des Beirats „Kein Täter werden“
Jürgen Dusel: Inklusion als Herzensangelegenheit
Verena Bentele: Sozialpolitisches Engagement endet nicht
Patricia Drube: Altenpflegerin leitet neue Pflegeberufekammer
Eugen Engels: Außergewöhnlicher Einsatz für die Fortbildung
Hans-Konrad Selbmann: Hohe Auszeichnung für einen engagierten Gelehrten
Andreas Westerfellhaus: Kämpfer für die Pflege
Tim J. Schulz: Fettzelltypen auf der Spur
Anzeige