PERSONALIEN

Andrea Meurer: Präsidentin in einer Männerdomäne

Dtsch Arztebl 2017; 114(8): A-381 / B-327 / C-319

Grunert, Dustin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Andrea Meurer, Foto: Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim
Andrea Meurer, Foto: Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim

Prof. Dr. med. Andrea Meurer (50) ist seit Januar Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und stellvertretende Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU). Sie ist damit die erste Frau an der Spitze der DGOU, der größten Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Chirurgie. Bei ihrem Amtsantritt kritisierte die Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim in Frankfurt am Main Politik und Krankenkassen, die „unter dem öffentlichen Siegel der Qualitätsverbesserung“ die Kosteneinsparung vorantrieben. Innovation und Fortschritt zur Qualitätssteigerung würden so behindert. Doch Meurer mahnte auch an, dass die Chirurgie familienfreundlicher werden müsse, um zukunftsfähig zu bleiben, „in einer Generation, die sich ,Familisierung‘ wünscht und die sich deshalb eher nicht für chirurgische Fächer entscheidet“.

Die Orthopädin appellierte zudem an die Kolleginnen und Kollegen, sich berufspolitisch zu engagieren: „Die Herausforderung der Zukunft wird mehr denn je sein, Dinge nicht nur geschehen zu lassen, sondern selbst zu bewegen. Hierzu braucht es Menschen, die sich einbringen, um die Geschicke des Faches zu lenken.“ Sie bitte deshalb alle Interessierten, sich aktiv an dessen Weiterentwicklung zu beteiligen. „Um uns gegen Übergriffe jedweder Art schützen zu können, müssen wir zusammenstehen“, erklärte Meurer. Orthopädie und Unfallchirurgie, konservativ und operativ, stationär und ambulant, das alles seien nur Pole eines gemeinsamen Ganzen. Dustin Grunert

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige