PERSONALIEN

Friedrich-Christian Riess: Herzenssache „Herzbrücke“

Dtsch Arztebl 2017; 114(10): A-481 / B-417 / C-407

Maybaum, Thorsten

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Friedrich-Christian Rieß, Foto: A. Rieß
Friedrich-Christian Rieß, Foto: A. Rieß

Seit 2005 ist es für Prof. Dr. med. Friedrich-Christian Rieß, Chefarzt der Klinik für Herzchirurgie am Albertinen-Krankenhaus in Hamburg, eine echte Herzensangelegenheit: die „Herzbrücke“. Das Gemeinschaftsprojekt der Albertinen-Stiftung und des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums hilft herzkranken Kindern aus Afghanistan, deren Familien sich die lebensrettende Operation nicht leisten können. Für seinen Einsatz wurde Rieß nun mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Sein Engagement als Motor des Projektes verdiene große Anerkennung, sagte Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. Rieß selbst nahm die Ehrung stellvertretend für die rund 150 Helfer entgegen, darunter seine Frau, die sich für die Betreuung der Kinder während ihres Aufenthaltes in Deutschland engagiert. „Meine Frau hätte die Auszeichnung doppelt verdient. So ein Engagement funktioniert nur, wenn es ein gemeinsames Projekt ist“, sagt Rieß. Während des Aufenthalts wohnen die sechs bis 17-jährigen Patienten bei Gasteltern. Elf von ihnen waren über die Jahre bei Familie Rieß untergebracht.

Die medizinische Versorgungslage in Afghanistan, mit der Rieß sich auf mehreren Reisen konfrontiert sah, nennt er „erschütternd“. Die meisten herzkranken Kinder seien „dem Tod geweiht“. Aber auch die Kapazitäten der „Herzbrücke“ seien begrenzt. Bislang konnte 148 Kindern geholfen werden, zehn weitere folgen im April. Der Kontakt zu ihnen hält auch nach der OP oft an: Vielen Kindern wird mit Spenden eine Schulbildung ermöglicht, sagt Rieß. Thorsten Maybaum

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige