PHARMA

Kurz informiert

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bezlotoxumab jetzt in der EU zugelassen – Die Europäische Kommission hat die Zulassung für den humanen monoklonalen Antikörper Bezlotoxumab (ZINPLAVA®, MSD) erteilt. Es ist als erster Wirkstoff zur Prävention der Rekurrenz einer Clostridium-difficile-Infektion (CDI) bei erwachsenen Patienten mit einem hohen Rekurrenzrisiko für eine CDI zugelassen. Bezlotoxumab wird während der antibakteriellen Therapie gegen eine CDI als intravenöse Einmalinfusion gegeben.

Der monoklonale Antikörper bindet mit hoher Affinität an Clostridium difficile Toxin B und neutralisiert dessen Aktivität. Er verhindert die Rekurrenz einer CDI mittels passiver Immunität gegen Toxine, die nach Auskeimen persistierender oder neu erworbener Clostridium-difficile-Sporen gebildet werden. Es wird derzeit geprüft, ob Bezlotoxumab als reines Klinikprodukt vertrieben wird oder auch für den niedergelassenen Bereich relevant ist.

Anzeige

Ceftazidim-Avibactam verfügbar – Ab sofort ist das Antibiotikum Ceftazidim-Avibactam (Zavicefta™, Pfizer) erhältlich. Ceftazidim-Avibactam ist zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit komplizierten intraabdominellen Infektionen (cIAI), komplizierten Harnwegsinfektionen (cUTI), einschließlich Pyelonephritis und nosokomialen Pneumonien (HAP) – darunter auch beatmungsassoziierte Pneumonien (VAP) – zugelassen. Darüber hinaus ist das Antibiotikum auch zur Behandlung von Infektionen mit aeroben gramnegativen Erregern bei erwachsenen Patienten mit begrenzten Behandlungsoptionen indiziert. Bei Ceftazidim-Avibactam handelt es sich um eine neue Kombination aus dem bewährten Cephalosporin Ceftazidim und dem β Laktamase-Inhibitor Avibactam.

Vierfach-Kombinationsimpfstoff erhältlich – Ab sofort gibt es mit ProQuad® (MSD) einen weitereren Kombinationsimpfstoff gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen (MMRV). ProQuad® erzielte in klinischen Studien überzeugende Immunantworten bei allen vier Komponenten nach der ersten beziehungsweise der zweiten Dosis.

Obwohl der Impfstoff erstmals in Deutschland erhältlich ist, liegen für ihn bereits umfangreiche Daten vor, weil er in den USA seit mehr als 10 Jahren zugelassen ist und mehr als 20 Millionen mal ausgeliefert wurde. Die Vakzine ist indiziert zur gleichzeitigen aktiven Immunisierung gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen bei Kindern ab 12 Monaten. Unter besonderen Umständen kann sie auch Kindern ab dem Alter von 9 Monaten verabreicht werden, zum Beispiel bei Ausbruchsituationen oder bei Reisen in eine Region mit hoher Masern-Prävalenz.

Dolutegravir für Kinder ab 6 Jahren – Die Zulassung für Dolutegravir (Tivicay®, Viiv Healthcare) wurde für die Behandlung von HIV-infizierten Kindern der Altersgruppe ≥ 6 bis <12 Jahre mit einem Gewicht mindestens 15 kg in zwei neuen Wirkstärken (10 mg und 25 mg) erweitert.

Durch die Zulassungserweiterung für Dolutegravir steht in Deutschland nun auch Kindern ab 6 Jahren eine neue Therapieoption mit gutem Verträglichkeitsprofil und einer hohen Resistenzbarriere zur Verfügung.

Lacosamid zur Monotherapie fokaler Epilepsien – Das bereits in der Kombinationstherapie bewährte Antikonvulsivum Lacosamid (Vimpat®, UCB Pharma) ist auch zur Monotherapie fokaler Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Erwachsenen und Jugendlichen (16–18 Jahre) mit Epilepsie zugelassen. Damit können Betroffene ihre Antiepileptische Therapie kontinuierlich umsetzen. Es sind bislang keine pharmakokinetischen Interaktionen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema