ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2017Pflege: ZQP erneuert Internetauftritt

MEDIEN

Pflege: ZQP erneuert Internetauftritt

Dtsch Arztebl 2017; 114(11): A-539 / B-464 / C-454

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die gemeinnützige Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat einen neuen Internetauftritt (www.zqp.de). Dort finden pflegende Angehörige zum Beispiel Ratgeber für den Pflegealltag oder Informationen zur Pflegeberatung. Das gesamte Angebot ist nach ZQP-Angaben kostenfrei und unabhängig. Die Hilfen reichen von Ratgebern für die richtige Unterstützung beim Essen und Trinken oder für das gemeinsame Leben mit einem Partner mit Demenz bis zu Hinweisen zum Umgang mit eskalierenden Pflegesituationen. Bereitgestellt wird auch eine ständig aktualisierte Datenbank, in der deutschlandweit 4.500 nicht kommerzielle Angebote zur Beratung in der Pflege über eine Postleitzahlensuche aufgefunden werden können. „Pflegende Angehörige stehen teilweise vor belastenden Problemen. Als gemeinnützige unabhängige Stiftung ist es ein Teil unseres Auftrags, Pflegende zu unterstützen. Dafür erschließen wir ihnen die Pflegeberatungsangebote in Deutschland bequem per Mausklick“, sagt Dr. med. Ralf Suhr, Vorstandsvorsitzender des ZQP.

Alle Informationsangebote für pflegende Angehörige sind auf der Internetseite in der Rubrik Wissensangebote unter „Ratgeber und Hilfen“ zu finden. Die Broschüren des ZQP – wie die Ratgeberreihe – können dort auch als Druckexemplare bestellt werden. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema